Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Moodle verfügt über zwei Arten von Lernelementen:

  • Arbeitsmaterialien: statische Inhalte, etwa Dateien
  • Aktivitäten: Elemente mit Interaktionsmöglichkeit zwischen Lehrenden und Studierenden, etwa Foren

Anleitung: Anlegen von Arbeitsmaterialien und Aktivitäten

Im Moodle-Beispiele-Kurs können Sie alle Aktivitäten und Arbeitsmaterialien aus der Studierenden-Perspektive kennenlernen, damit Sie sich ein Bild von der Funktionalität machen können. Probieren Sie es aus!


Alle Arbeitsmaterialien und Aktivitäten

Einen Überblick finden Sie auch in diesem Videotutorial.


Auf moodle.univie.ac.at verfügbar

Abstimmung

In der Aktivität Abstimmung können verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl gestellt werden. Die Studierenden müssen sich – je nach Einstellungen – für eine oder mehrere der Optionen entscheiden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Kursumfrage
  • Schnellfeedback
  • Blitzlicht-Runde
  • Classroom Assesment Techniques

Anleitungen


Anwesenheit

Die Aktivität Anwesenheit ermöglicht es, die An- bzw. Abwesenheiten der Studierenden in den Einheiten einer Lehrveranstaltung bzw. bei bestimmten Terminen zu erfassen. Lehrende können sie entweder in die digitale Anwesenheitsliste eintragen oder den Studierenden erlauben, ihre Anwesenheiten selbst zu erfassen (etwa durch Einscannen eines QR-Codes und Eingabe von Zugangsdaten). Es können nur Anwesenheiten für Termine nach dem eingetragenen Datum des Kursbeginns erfasst werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Erfassung von An- und Abwesenheiten
  • Überblick für Lehrende und Studierende
  • Berichte für Einzelne, Gruppen oder ganze Veranstaltungen 

Aufgabe

Die Aktivität Aufgabe ermöglicht, studentische Arbeiten digital abgeben zu lassen (Texteingabe oder Datei-Upload) und zu bewerten. Die Studierenden sehen immer nur die eigenen Einreichungen. Auch Gruppenabgaben sind möglich. Bei Bedarf kann die Plagiatsprüfung mit Turnitin aktiviert werden.

Anwendungsmöglichkeiten


Befragung

Die Aktivität Befragung ermöglicht die Erstellung von Fragebögen, die von den Teilnehmer*innen ausgefüllt werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Komplexere Fragebögen
  • Feedback einholen
  • Wenden Sie Classroom Assesment Techniques an. Umgesetze CATs finden Sie im Moodle Marktplatz hier.
  • Individuelle Lernpfade erstellen

Anleitungen


BigBlueButton

Die Aktivität BigBlueButton (BBB) ist für Vorträge, Seminare oder Vorlesungen mit bis zu 250 Personen geeignet. Mit diesem Videokonferenztool können Sie auch Präsentationen freigeben oder Abstimmungen durchführen. Die Interaktion erfolgt über Audio (Mikrofon) und Live-Chat. Universitätsexterne Personen nehmen per Gastlink teil.

Anwendungsmöglichkeiten


Bildergalerie

Das Arbeitsmaterial Bildergalerie erlaubt die Präsentation von Bildern. Bilder können einzeln oder als Paket hochgeladen werden. Vorschaubilder werden automatisch erzeugt. Ein Klick auf ein Vorschaubild bringt das Bild in vergrößerter Darstellung in den Vordergrund. Optional: Kommentare verfassen

Anwendungsmöglichkeiten

  • Verwendung von Bildern im Kurs
  • Fotos zu Exkursionen/Veranstaltungen teilen
  • Kommentare zu Fotos sammeln

Chat

Die Aktivität Chat ermöglicht eine textbasierte synchrone Diskussion und ist für den Einsatz mit kleinen Gruppen konzipiert. Bei großen Gruppen entsteht eine hohe Belastung auf den Webservern. Chat-Sitzungen können gespeichert und veröffentlicht werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Synchrone schriftliche Live-Diskussion

Anleitungen


Datei

Mit dem Arbeitsmaterial Datei können Sie einzelne Dateien beliebiger Dateiformate zur Verfügung stellen.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Übungsbeispiele, Aufgaben, Skizzen, Übungsblätter, … verteilen
  • Download anbieten

Datenbank

Die Aktivität Datenbank ermöglicht Lehrenden und Studierenden, eine Informationssammlung zu den verschiedensten Themen anzulegen, anzusehen und zu durchsuchen. Dafür legen die Lehrenden die Eingabefelder fest, wobei verschiedene Feldtypen wie etwa Textfelder, Felder für Bilder oder Links möglich sind.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Kollaborativ eine Sammlung erstellen

Etherpad Lite

Mit der Aktivität Etherpad Lite können mehrere Teilnehmer*innen eines Kurses gleichzeitig  gemeinsam ein Dokument bearbeiten. Die Eingaben sind sofort für alle sichtbar. So erstellte Dokumente können u. a. nach MS Word exportiert und dort weiter bearbeitet und gespeichert werden. Bitte laden Sie Ihre Pads nach Ende der Veranstaltung auf Ihr Endgerät herunter. 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Dokumentation wichtiger Aspekte während einer LV zusammen mit den Studierenden
  • Gemeinsame Notizen
  • Fragen zur jeweiligen Einheit sammeln
  • Übungen wie etwa Brainwriting

Anleitungen


Feedback

Mit der Aktivität Feedback können Sie eigene Umfragen oder Evaluationsformulare anlegen, wofür Ihnen eine Reihe von Fragetypen zur Verfügung stehen. Die Antworten können Personen zugeordnet werden oder anonym erfolgen. Zeigen Sie den Teilnehmer*innen die Ergebnisse und/oder exportieren Sie die Daten. Legen Sie Feedback-Fragebögen zentral an und setzen Sie sie in ausgewählten Kursen ein.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Allgemeines Feedback zur Lehrveranstaltung einholen
  • Spezielle Rückmeldungen einholen 

Fortschrittsliste

Die Aktivität Fortschrittsliste erlaubt Lehrenden, eine Fortschrittsliste (ToDo- oder Aufgabenliste) für die Teilnehmer*innen zu erstellen, welche diese abarbeiten sollen.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Überblick über zu erledigende Aufgaben geben
  • Studierenden ermöglichen, eine Checkliste zu führen




Forum

Richten Sie ein Forum ein, um den Teilnehmer*innen Ihres Kurses die Gelegenheit zur Diskussion zu geben. Optionen: verschiedene Forentypen, Dateianhänge, Bilder einbinden, Foren abonnieren, Forumsbeiträge bewerten, Gruppenarbeit. Im automatisch in jedem Kurs angelegten Ankündigungsforum können ausschließlich Lehrende eines Kurse Beiträge schreiben. Teilnehmer*innen dürfen im Ankündigungsforum weder eigene Beiträge schreiben noch andere Beiträge beantworten.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Austauschforum für fachliche sowie organisatorische Themen
  • Fragen für eine Lehrveranstaltung sammeln

Gerechte Verteilung

In der Aktivität Gerechte Verteilung geben Lehrende Gruppen vor, für die die Studierenden ihre Präferenzen angeben müssen. Dabei stehen verschiedene Auswahlmodi wie etwa Zustimmung/Ablehnung, Punktevergabe oder Reihung zur Verfügung. Die Verteilung auf die Gruppen erfolgt unter Berücksichtigung der von den Studierenden angegebenen Präferenzen.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Auswahl von Praktikums- und Übungsgruppen
  • Zuteilung von Referats- und Seminararbeitsthemen
  • Einteilung von (Referats-)Terminen

Glossar

Die Aktivität Glossar kann von den Lehrenden bereitgestellt oder als Lernaktivität von den Teilnehmer*innen erarbeitet werden. Tipp: Wenn die Autoverlinkung für Glossare aktiviert ist, werden Glossarbegriffe in allen Texten des Kurses direkt verlinkt. Diese Funktion kann, etwa für Tests, auch abgeschaltet werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Wörterbuch erstellen
  • FAQ erstellen


Anleitungen


Gruppenverwaltung

Mit der Aktivität Gruppenverwaltung können Lehrende Gruppen erstellen, den Studierenden die Möglichkeit geben, sich für diese Gruppen an- und abzumelden und sich gegebenenfalls auf Wartelisten einzutragen. 

Anwendungsmöglichkeiten


H5P

Die Aktivität H5P ermöglicht, interaktive HTML5-Inhalte wie Präsentationen, Videos und andere multimediale Inhalte, Fragen, Tests, Spiele und mehr einzubinden.


Hotpot

Die Aktivität Hotpot ermöglicht es, interaktive Lernmaterialien einzubinden und die Übungsergebnisse zu übernehmen. Ein einzelnes HotPot besteht aus einer optionalen Einstiegsseite, einer Übung und einer optionalen Endseite. Die Übung selber ist eine statische oder eine interaktive Webseite, die Text, Audio und Video enthalten kann und die Übungsergebnisse aufzeichnet. Eine HotPot-Aktivität kann mit folgender Software extern erstellt und dann eingebunden werden: Hot Potatoes (Version 6), Qedoc, Xerte, iSpring, HTML-Editor

Anwendungsmöglichkeiten

  • Kreuzworträtsel
  • Zuordnungsübung
  • Satzstellungsübung
  • Lückentext
  • Einfacher MC-Test

Anleitungen


Journal

Die Aktivität Journal bietet eine einfache Möglichkeit, von den Studierenden Feedback oder Aufgaben in Textform einzuholen. Als Lehrende*r können Sie die Journaleinträge aller Studierende*r in einer Liste gebündelt betrachten. Gegenüber der Aktivität Aufgabe ist der Konfigurationsaufwand, aber auch der Funktionsumfang wesentlich geringer.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Lerntagebuch für ein ganzes Semester
  • Reaktionsblatt nach einer Lehrveranstaltungseinheit für Feedback und Reflexion

Anleitungen


Jitsi

Jitsi ist ein Videokonferenzsystem für Kleingruppen.

Anwendungsmöglichkeiten


Kaltura Aufgabe (Testbetrieb bis WiSe 22/23)

Die Kaltura Aufgabe ermöglicht Lehrenden das Erstellen von Aufgaben, mit denen Studierende Kaltura-Videos hochladen und einreichen können. Lehrende können diese Videos bewerten und dazu Feedback geben.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Screencast
  • Videopräsentation durch Studierende

Kaltura Video (Testbetrieb bis WiSe 22/23)

Das Arbeitsmaterial Kaltura Video ermöglicht das Erstellen und Einbinden eines Kaltura-Videos.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Lehrvideos einbetten
  • Aufzeichnungen erstellen
  • Externe Videos

Kreuzerlübung

In einer Kreuzerlübung kreuzen Studierende vorab an, welche Beispiele bzw. Aufgaben sie für die Präsenzeinheit vorbereitet haben und gegebenenfalls präsentieren können. Außerdem können Anwesenheit und die Tafelleistung erfasst und beurteilt werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Übungen organisieren
  • Anwesenheit erfassen
  • Tafelleistung erfassen

Lektion

Die Aktivität Lektion bietet eine Möglichkeit, Studienmaterial strukturiert aufzubereiten. Sie besteht aus einer Reihe von verlinkten Seiten, wobei die Teilnehmer*innen gewöhnlich am Ende der Seite eine Auswahl treffen müssen, um auf die Folgeseite zu gelangen. Im einfachsten Fall wäre das ein Klick auf die Schaltfläche Weiter. Bei Testfrageseiten können Folgeseiten von der abgegebenen Antwort abhängig gemacht werden. Alle Inhalte der Lektion können im Unterschied zu Lernpaketen direkt in Moodle erstellt werden. 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Inhalte strukturieren
  • Abhängigkeiten festlegen

Anleitungen


Lernkartei (Testbetrieb)

Die Lernkartei ist ein Hilfsmittel zum Lernen in Moodle. Auf virtuellen Lernkarten werden Fragen gestellt und Studierende beantworten diese für sich. Anschließend kann die jeweilige (Muster-)Lösung angesehen und selbst entschieden werden, ob die eigene Antwort richtig oder falsch war. Insgesamt enthält die Lernkartei fünf verschiedene Boxen, in die richtig beantwortete Karten Schritt für Schritt weiter verschoben werden. Es sind somit mehrere Lerndurchgänge erforderlich, bis alle Karten in der letzten Box angelangt sind.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Prüfungsvorbereitung
  • Vertiefung von Inhalten
  • Kontinuierliches Mitlernen

Lernpaket

In der Aktivität Lernpaket sind die Inhalte meist über mehrere Seiten verteilt und werden über eine Navigation aufgerufen. Häufig sind Testfragen direkt integriert. Die Endnote wird in den Bewertungen festgehalten.

Ein Lernpaket wird außerhalb von Moodle mit spezieller Software erstellt und im Format SCORM gespeichert. SCORM ist ein Standard, der die plattformübergreifende Verwendbarkeit von webbasierten Lerninhalten anstrebt.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Multimedia-Inhalte und Animationen präsentieren
  • Bewertungsinstrument

Link/URL

Mit dem Arbeitsmaterial Link/URL verlinken Sie auf vorhandene Seiten im Internet. Damit lenken Sie Ihre Teilnehmer*innen direkt zu geeigneten Informationsquellen und Lernmaterialien.  Die Verlinkung vermeidet urheberrechtliche Probleme beim Kopieren von Inhalten. Verlinkungen und URLs können mit dem Texteditor auch in jedes andere Arbeitsmaterial oder jede andere Aktivität integriert werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Webressourcen oder externe Inhalte verlinken

Anleitungen


Moodleoverflow

Moodleoverflow ist ein Forum im Frage-Antwort-Stil mit Sortierung. Beiträge werden nach ihrer Bewertung und nicht chronoligisch gereiht, (teilweise) selbstmoderierend.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Aufbau eines Hilfeforums
  • Anreizsystem für das Erstellen qualitativer Beiträge

MooDuell (Testbetrieb)

Fügen Sie die Aktivität MooDuell hinzu, um den Studierenden die Nutzung von u:mooduell zu ermöglichen. u:mooduell (Google Play Store, Apple App Store) ist eine Multiplayer-Quizapp zur Gamifizierung von Lerninhalten. Studierende können mit Testfragen aus dem Kurs gegeneinander antreten.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Prüfungsvorbereitung
  • Inhalte vertiefen
  • Kontinuierliches Mitlernen

Offline-Test

Die Aktivität Offline-Test erlaubt die Erstellung von Fragebogen-Tests mit Multiple-Choice-Fragen. Die Fragen werden in der Moodle-Fragendatenbank gespeichert und können in anderen Offline- und Online-Tests wiederverwendet werden. Das Modul erstellt Frage- und Antwortbögen, die als PDF- oder DOCX-Dateien heruntergeladen werden können. Auf den ausgedruckten Antwortbögen werden die Antworten von den Teilnehmer*innen angekreuzt. Die Resultate werden eigescannt und in das Moodle-System importiert.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Automatisierte Prüfungsauswertung

Ordner

Über das Arbeitsmaterial Ordner können mehrere Dateien und Unterordner eingebunden werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Vorlesungsfolien ablegen
  • Alte Prüfungen bereitstellen 

PDF-Annotation

Mit der Aktivität PDF-Annotationen können Teilnehmer*innen in einem PDF, das zuvor von Lehrenden hochgeladen wurde, Passagen markieren bzw. hervorheben, Kommentare verfassen sowie auf Kommentare anderer Teilnehmer*innen antworten und sie liken. Dadurch können sich alle Nutzer*innen über den Inhalt und markierte Abschnitte austauschen und einen gemeinsamen Peer-Review-Prozess durchführen. PDFs können für einzelne Moodle-Gruppen oder alle Teilnehmer*innen eines Kurses zur Verfügung gestellt werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Kollaborative Textanalyse
  • Vorbereitung von Referaten
  • Datenanalyse
  • Identifikation von Bildpunkten
  • Feedback auf Texte anderer Studierender
  • Feedback für Lehrende zum Lernprozess

Studierendenordner

Mit der Aktivität Studierendenordner können Teilnehmer*innen Dokumente hochladen, welche sofort für die anderen Teilnehmer*innen sichtbar sind, nachdem sie überprüft und freigegeben wurden. Eine Aufgabe kann als Grundlage für einen Studierendenordner genutzt werden. Der*Die Trainer*in kann entscheiden, welche Dokumente der Aufgabe für alle Teilnehmer*innen sichtbar sein sollen. Trainer*innen können auch die Teilnehmer*innen selbst entscheiden lassen, ob ihre Dateien für andere Teilnehmer*innen sichtbar sein sollen.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Dateiaustausch
  • Präsentation von guten Beispielen

Terminplaner

Mit der Aktivität Terminplaner geben Lehrende veschiedene Zeitfenster (Termine) an, für die sich die Studierenden anmelden können.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Anmeldung zu mündlichen Prüfungen
  • Anmeldung zu Gesprächen
  • Anmeldung zu Exkursionen

Test

Die Aktivität Test ist dazu gedacht, studentisches Wissen online abzufragen und zu bewerten. Lehrende können verschiedene Typen von Testfragen in Moodle-Tests verwenden. Tests können einerseits als Selbsttests zur Prüfungsvorbereitung konzipiert werden, andererseits auch als benotete (Teil-)Prüfung eingesetzt werden.


Textfeld

Das Arbeitsmaterial Textfeld wird auf der Kursseite angezeigt, etwa als Überschrift, als Hinweis, als kurzer Lerninhalt oder zur Orientierung. Ein Textfeld kann auch multimediale Elemente beinhalten, etwa Video oder Audio. Textfelder sind sehr vielseitig und können, wenn sie sinnvoll eingesetzt werden, das Erscheinungsbild eines Kurses verbessern.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Hinweistexte, Bilder oder ähnliche Elemente auf der Kursseite ablegen
  • Zwischenüberschriften

Anleitungen


Textseite

Mit dem Arbeitsmaterial Textseite stellen Sie Inhalte für die Teilnehmer*innen zusammen. Die Seite kann Texte, Bilder, Audiodateien, Videos und Links, und eingebetteten Code, wie etwa Google Maps, enthalten. Die Textseite ist einfacher zu bearbeiten als eine hochgeladene Datei. Bei der Nutzung von mobilen Endgeräten kann der Inhalt besser dargestellt werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Unterseite gestalten

Anleitungen


Umfrage

Die  Aktivität Umfrage unterstützt 3 Typen von Umfrageinstrumenten zur Bewertung und Förderung des Online-Lernens. Die Trainer*innen können damit Daten sammeln, die helfen, mehr über die Lerngruppe zu erfahren und die eigene Lehrtätigkeit zu reflektieren. Die Fragen des Umfrage-Moduls sind vordefiniert und können nicht geändert werden. Individuelle Befragungen können Sie mit dem Feedback-Modul erstellen.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Informationen von Studierenden erhalten
  • Lehrmethoden reflektieren

Anleitungen


Wiki

Die Aktivität Wiki ist eine Sammlung von untereinander verlinkten Seiten. In einem gemeinsamen Wiki darf jede*r alle Seiten ansehen und bearbeiten. Bei einem persönlichen Wiki hat jede*r eigene Seiten, die nur er*sie sehen und bearbeiten kann. Im Verlauf werden alle Versionen eines Wikis gespeichert. Es ist nachvollziehbar, wer wann was im Wiki geändert hat. Frühere Versionen einer Seite können wiederhergestellt werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Kollaborative Mitschriften/Protokolle verfassen
  • Projektdokumentation

Anleitungen


Wordcloud

Mit der Aktivität Wordcloud ist es möglich, zusammen mit den Teilnehmer*innen in einem Brainstorming-Prozess Begriffe zu sammeln und sie grafisch aufbereitet der Häufigkeit nach darstellen zu lassen. Damit lässt sich etwa ein Stimmungsbild einfangen oder eine Grundlage für eine Diskussion schaffen.


Anwendungsmöglichkeiten

  • Einstieg in ein neues Thema schaffen
  • Vorwissen abfragen
  • Stimmungbild erhalten

Anleitungen


Workshop

Die Aktivität Workshop ist ein besonderer mehrstufiger Aufgabentyp: Teilnehmer*innen bewerten individuell Beispieleinreichungen für eine Aufgabe, erstellen eigene Aufgabenlösungen und nehmen eine Selbstbewertung vor. Sie erhalten Feedback von anderen Teilnehmer*innen. Zur Bewertung können verschiedene Kriterien hinterlegt werden. Nicht alle Schritte müssen aktiviert werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Peer Review einer Seminararbeit/Abgabe
  • Gegenseitige Beurteilung einer Übung (automatische Zuordnung von Peer-Reviewenden möglich)

Zoom Meeting

Mit der Aktivität Zoom Meeting können Sie den Teilnehmer*innen in Ihrem Moodle-Kurs eine Videokonferenz anbieten. Für die Teilnahme ist kein Zoom-Konto nötig. Meetings sind bis zu 200 Teilnehmer*innen (Ende-zu-Ende-Verschlüsselung) bzw. 300 Teilnehmer*innen (erweiterte Verschlüsselung) möglich. Zusatzlizenzen für die Lehre bis 1000 Personen hier anfordern.

Anwendungsmöglichkeiten


Nur auf moodleschulung.univie.ac.at (Testbetriebe Moodle Schulung) verfügbar

Weitere Infos finden Sie im Moodle-Kurs Testbetriebe Moodle Schulung. Nach erfolgreichem Testbetrieb auf der Schulungsinstanz wird der Testbetrieb auf die Produktionsinstanz ausgeweitet. Feedback senden: Moodle Briefkasten

Einverständniserklärung

Mit dieser Aktivität machen Sie den Zugang zu anderen Aktivitäten und Arbeitsmaterialien dieses Kurses von einer Einverständniserklärung abhängig, welche Sie in den Eigenschaften definieren. Diese Aktivität benötigt die Aktivierung des Features Abschlussverfolgung in den Kurseinstellungen.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Bestätigung für die Anzeige weiterer Dokumente einholen

Studentquiz

Die Studentquiz-Aktivität ermöglicht es Teilnehmer*innen, Fragen zum Pool hinzuzufügen, Fragen zu filtern und die gefilterten Fragen zum Üben zu benutzen. Trainer*innen können die Spalte „erstellt von“ anonymisieren. Für hinzugefügte Fragen erhält man Punkte, die in einer Rangliste aufgelistet werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Prüfungsvorbereitung
  • Selbsttest
  • Gemeinsame Fragensammlung erarbeiten

Anleitungen


Zertifikat

Die Aktivität Zertifikat ermöglicht eine Erstellung von individualisierten PDF-Zertifikaten.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Kursbestätigungen
  • Teilnahmebestätigungen

Anleitungen

  • No labels