Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Moodle verfügt über zwei Arten von Lernelementen, die Sie in Ihrem Moodle-Kurs hinzufügen können:

Wie sie diese Elemente hinzufügen können erfahren sie hier: Anlegen von Arbeitsmaterialien und Aktivitäten

Darüber hinaus können Sie auch noch Blöcke hinzufügen. Blöcke sind Elemente, die verschiedene Informationen enthalten und auf der rechten Spalte einer Moodle-Seite hinzugefügt werden können.

Die Elemente der linken Spalte des Kurses führen zu bestimmten Funktionen in Moodle. Teilweise sind diese Elemente für die Studierenden nicht verfügbar bzw. können für die Studierenden auch ausgeblendet werden.



Einsatzszenarien

Im Moodle-Beispiele-Kurs können Sie alle Aktivitäten und Arbeitsmaterialien aus der Studierenden-Perspektive kennenlernen.
Für jedes Element wurden exemplarische Beispiele angelegt, damit Sie sich ein Bild von der dahinterliegenden Funktionalität machen können. Probieren Sie die Lernelemente aus.

Arbeitsmaterialien

  • Bildergalerie - erlaubt die Präsentation von Bildern
  • Buch - Mehrseitiges Arbeitsmaterial in buchähnlichem Format
  • Datei - Arbeitsmaterial, das in elektronischer Form vorliegt; das Dateiformat ist beliebig
  • Kaltura Video (Testbetrieb) - ermöglicht das Erstellen und Einbinden eines Kaltura-Videos
  • Link/URL - Link auf eine (externe) Webseite
  • Ordner - Verzeichnis mit Dateien (und ggf. Unterverzeichnissen), das im Kurs zur Verfügung gestellt wird

  • Textfeld - Informationen, Anmerkungen, Überschriften, die als Text direkt auf der Kursseite angezeigt werden
  • Textseite - Textdokument, das direkt in Moodle mit Hilfe des HTML-Editors erstellt werden kann

Aktivitäten

  • Abstimmung - Mit der Abstimmung können Sie im Kurs eine Frage mit vordefinierten Antwortmöglichkeiten stellen.
  • Anwesenheit- Das Modul Anwesenheit ermöglicht die Erfassung von An- und Abwesenheiten und verschafft Teilnehmer*innen einen Überblick über die bisherige Teilnahme.
  • Aufgabe - Stellen Sie Aufgaben bereit um Lösungen einzusammeln, sowie Bewertungen und Feedback zu geben.
  • Befragung - Das Modul Befragung ermöglicht die Erstellung von Fragebögen, welche Teilnehmer*innen ausfüllen sollen.
  • BigBlueButton- BigBlueButton ermöglicht Ihnen, in Moodle Verbindungen zu LiveClassRoomMeetings anzulegen (bis max. 100 Personen) (english).
  • Chat - Ein Chat-Kanal für fachliche und/oder organisatorische Kommunikation der Lehrveranstaltung.
  • Collaborate (bis 30.09.2022)  Collaborate ermöglicht es Ihnen, in Moodle Verbindungen zu LiveClassRoomMeetings anzulegen (bis max. 250 Personen) (english).
  • Collaborate 250+ (bis 30.09.2022) Collaborate 250+ ermöglicht es Ihnen, in Moodle Verbindungen zu LiveClassRoomMeetings anzulegen (bis max. 500 Personen). Im Unterschied zu Collaborate stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung.
  • Datenbank - Objektsammlung zu einem bestimmten Themenbereich, Lehrende definieren Datenbank-Felder und Studierende laden Objekte gemäß dieser Felder hoch
  • Etherpad Lite - Ermöglicht das gleichzeitige Schreiben und Bearbeiten eines Dokuments durch alle Teilnehmer*innen eines Kurses, wobei die erfolgen Eingaben sofort für alle sichtbar sind. 
  • Feedback - Durchführung ausführlicher Umfragen mit unterschiedlichen Fragetypen wie etwa Single- oder Multiple-Choice Fragen, numerischen Abfragen etc.
  • Fortschrittsliste - Erlaubt es Trainer*innen, eine Fortschrittsliste (Todo- oder Aufgabenliste) für Teilnehmer*innen zu erstellen, welche diese abarbeiten sollen.
  • Forum - Bereitstellen einer Diskussionsplattform für Kursteilnehmende
  • Gerechte Verteilung - Zuteilung diverser Ressourcen unter Studierenden unter Rücksichtnahme auf deren Präferenzen (ab SS2020)
  • Glossar - Bereitstellung eines Online-Nachschlagewerks für Kursteilnehmende, ähnlich einem Wörterbuch um kollaborativ kursrelevante Begriffe zusammenzutragen.
  • Gruppenverwaltung - Verwaltung von Gruppen und Gruppierungen, die individuelle Gruppeneigenschaften aufweisen können. Wie etwa Gruppengröße, verschiedene Namensschemata, Wartelisten, Selbstanmeldungen oder Gruppenbewertungen.
  • HotPot - Das Modul Hotpot ermöglicht es, interaktive Lernmaterialien einzubinden und die Übungsergebnisse in Moodle zu übernehmen.
  • H5P - Damit können vorhandene H5P-Inhalte hochgeladen und in einen Moodle-Kurs eingebunden werden.
  • Jitsi (Testbetrieb) - Jitsi ermöglicht es Ihnen, in Moodle Verbindungen zu LiveClassRoomMeetings anzulegen (bis max. 10 Personen) (english).
  • Journal - ermöglicht es, von Teilnehmer/innen eine Rückmeldung zu einem bestimmten Thema zu erhalten, die ausschließlich die schreibende Person selbst und die Trainer/innen lesen können.
  • Kaltura Aufgabe (Testbetrieb) - Studierendenabgabe von Videos 
  • Kreuzerlübung - Studierende geben (kreuzen) jene Beispiele an, die sie für eine LVA-Einheit vorbereitet haben
  • Lektion - Erstellung von Lernunterlagen mit individuell gestaltbaren Verzweigungsseiten - je nach Ergebnissen auf eingebaute Zwischenfragen: unterschiedliche Lernpfade abbilden
  • Lernkartei - Lernhilfe mittels virtueller Lernkarten mit Fragen, die in mehreren Lerndurchgängen durchgearbeitet werden, bis die Antworten schlussendlich gekonnt werden
  • Lernpaket - ermöglicht ähnlich dem Arbeitsmaterial IMS-Content eine Einbindung von Lerninhalten, die nach dem standardisierten IMS-Content-Format (SCORM) erstellt wurden (Unterschied: das Lernpaket unterstützt Bewertungen, also erreichbare Punkte im Lernelement) 
  • Moodleoverflow - Forum im Frage & Antwort-Stil mit Sortierung der Beiträge, Beiträge werden nach ihrer Bewertung und nicht nach der chronologischen Reihenfolge angezeigt, (teilweise) selbstmoderierend
  • Mooduell (Testbetrieb moodleschulung.univie.ac.at) - ist ein Quiz-Spiel, in dem Studierende gegeneinander antreten können und bietet so die Möglichkeit zur Gamifizierung von Lerninhalten (english)
  • Offline-Test - mit Moodle zusammengestellte Multiple-Choice-Prüfungen in Hörsälen auf Papier durchführen und anschließend automatisiert in Moodle die Antwortbögen der Studierenden auswerten
  • PDF-Annotation - Mit dieser Aktivität kann ein hochgeladenes Dokument im PDF-Format mittels verschiedener Werkzeuge markieren und kommentieren, um sich über den Inhalt und markierte Abschnitte auszutauschen und einen gemeinsamen Peer-Review-Prozess durchzuführen. 
  • Studierendenordner - von Studierenden hochgeladene Dokumente für alle Teilnehmer*innen des Kurses sichtbar machen (sofort oder nach manueller Prüfung der Lehrenden) 
  • Terminplaner - Koordination von Terminen innerhalb des Kurses für unterschiedliche Lehrende, Tage, Zeiten, Orte und Dauer sowie mit Wartelisten, anonymen Anmeldungen, Bewertungen, Gruppenanmeldungen etc.
  • Test - Erstellung von Online-Prüfungen aus einer Vielzahl unterschiedlicher Fragetypen, wie etwa Multiple-Choice, Wahr-Falsch-Fragen, Formelberechnungen etc. 
  • u:stream - Aufzeichnung von LV in ausgewählten Hörsälen - live und als Aufzeichnung einbinden
  • Umfrage - standardisierte Fragebögen zur Beurteilung und Aktivierung von Lernprozessen: COLLES und ATTLS
  • Wiki - Erstellung von Wiki-Seiten, die Studierende einzeln erstellen, zusammenfügen, erweitern und gemeinschaftlich nutzen können.
  • Wordcloud - Mit der Wordcloud wird eine Liste von Wörtern in Form einer Schlagwortwolke visualisiert.
  • Workshop - Durchführung eines mehrstufigen Peer-Review Szenarios, bei der Studierende gegenseitig Einreichungen ihrer Studienkolleg*innen zu beurteilen haben.
  • Zertifikat (Testbetrieb moodleschulung.univie.ac.at) - Dieses Modul ermöglicht die dynamische Erstellung von PDF Zertifikaten.
  • Zoom Meeting - Zoom Meetings ermöglicht es Ihnen, in Moodle bzw. auch außerhalb von Moodle Verbindungen zu LiveClassRoomMeetings anzulegen (in der regulären Lizenz bis max. 300 Personen, Add-on Lizenzen für bis max. 500 bzw. 1000 Personen werden gezielt vergeben)

Blöcke

  • Level up! / Level up! Plus - ein Gamification-Element, in dem Studierende analog zu Online-Spielen Punkte sammeln und höhere Level erreichen können, indem sie von Lehrenden definierte Aktivitäten berarbeiten
  • u:searchSuchfunktion der Universitätsbibliothek direkt in Moodle ermöglichen

Elemente der linken Kursspalte

  • Teilnehmer*innen - auf der Seite Teilnehmer/innen können Trainer/innen Kursteilnehmer/innen sehen, suchen, einschreiben, bearbeiten und löschen.
  • Kontaktliste - eine DSGVO-konforme Teilnehmer*innenliste, bei der die Teilnehmer*innen selbst bestimmen können, ob ihre Kontaktdaten angezeigt werden sollen oder nicht
  • Fragensammlung
  • Bewertungen
  • Download Center
  • u:stream-Videos -  Schnittstelle zu u:stream, über die Sie direkt aus Moodle heraus Videos in u:stream hochladen bzw. Videos mit u:stream-Studio erstellen und danach im Moodle-Kurs einbinden können.
  • Kalender
  • H5P Inhalte
  • No labels