Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

 

 

INFORMATIONSBLATT FOLGE 16

FRISBEE - ULTIMATE


ULTIMATE:äußerst, letztendlich, schließlich, final
1963 von amerikanischen Studenten entwickelter Mannschaftssport. Durch eine sinnvolle Kombination von Regeln anderer Mannschaftssportarten und neuer Ideen wurde ein Sport geschaffen, der äußerste Ansprüche an Fitness und Fairness stellt. Geeignet als Freizeit- und Wettkampfsportart wird Frisbee in vielen Ländern der Welt ausgeübt und alle zwei Jahre finden Weltmeisterschaften statt.
Ausschlaggebend für die Einmaligkeit sind:

  • jeder Spieler trägt die Verantwortung für das Einhalten der Spielregeln – Ultimate ist der einzige Mannschaftssport der Welt bei dem auch Wettkämpfe ohne Schiedsrichter ausgetragen werden.

 

  • die Flugeigenschaften einer Scheibe, die gegenüber einem Ball ein weites Spektrum an Würfen ermöglicht.

 

  • Ultimate ist ein schneller, körperkontaktloser Mannschaftssport, der gute Wurf- und Fangtechnik erfordert und hohe Ansprüche an Kondition und Schnellkraft stellt.


Das Spielfeld ist unterteilt in je eine Endzone am Spielfeldende und dem Hauptspielfeld.
Ziel des Spieles ist es, Punkte zu erzielen, indem ein Spieler die Scheibe nach Zuspiel eines Mitspielers in der gegnerischen Endzone fängt.
KURSZIEL:Wurf- und Fangtechnik
Grundregeln dieses Mannschaftssports

Wien, im Februar 2005/info16

Stichwörter
  • Keine