Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ab sofort besteht in Moodle die Möglichkeit, eine DSGVO-konforme Teilnehmer*innenliste in Kursen anzeigen zu lassen.
Über diese können Kursteilnehmer*innen sehen, welche anderen Personen - ebenfalls der Anzeige in der Kontaktliste zugestimmt haben - und gemeinsam mit ihnen in einem Kurs eingeschrieben sind. Hierüber können Moodle-interne Mitteilung oder E-Mails an andere Studierende oder Lehrende versandt werden. Die Teilnehmer*innen können zu jedem Zeitpunkt selbst bestimmen, ob sie in einzelnen Kursen oder Moodle-weit in allen Kursen in der Kontaktliste sichtbar sind oder nicht.

Dieses Plugin ist eine Eigenentwicklung des Moodle-Teams der Universität Wien.


Inhalt


Zugriff auf die Kontaktliste

In allen Kursen ist die Kontaktliste standardmäßig zugänglich!

Die Sichtbarkeit der Teilnehmer*innen in einer solchen Kontaktliste ist hingegen standardmäßig nicht gesetzt und muss von jeder Person individuell durchgeführt werden (entweder Moodle-weit oder gezielt für einzelne Kurse).
Auf diese Weise ist eine der DSGVO-konforme Vorgehensweise - mit der Zustimmung zur Veröffentlichung der Kontaktinformationen - gegeben.

 

Um als Lehrende*r in der Kontaktliste sichtbar zu sein, müssen auch Sie die Zustimmung dazu erteilen - entweder Moodle-weit oder gezielt für einzelne Kurse.

Kontaktliste anzeigen

Die Kontaktliste finden Sie im geöffneten Navigationsmenü (links), wenn Sie sich direkt auf einer Kursseite befinden.



Sie können die dort angezeigte Liste nach Vor- und/oder Nachnamen filtern, was in Kursen mit sehr vielen Teilnehmer*innen nützlich sein kann.


Die Kontaktliste bietet Ihnen darüber hinaus folgende Funktionen:

  1. Mit einem Klick auf den Namen gelangen Sie zum Profil der angezeigten Person.
  2. Mit einem Klick auf die Sprechblase können Sie der Person eine Moodle-interne Privatnachrichten senden.
  3. Sie können die E-Mailadresse verwenden um der Person eine E-Mail zu verschicken. (Hinweis: Es wird hierfür ausschließlich die mit dem u:account verknüpfte E-Mailadresse verwendet.)


Einstellen der Sichtbarkeit

Sichtbarkeit Moodle-weit festlegen

Sie können generell die Sichtbarkeit in Moodle über Ihr Profil steuern, um dadurch in den Kontaktlisten sämtlicher Kurse - in denen Sie registriert sind - zu erlauben oder zu verbieten.


  1. Öffnen Sie dazu Ihre Profileinstellungen indem Sie auf Ihr Profilbild klicken (oben rechts) und den Eintrag Profil wählen.
    Auf der nun geöffneten Seite wählen Sie bitte Profil bearbeiten aus.

                                                


  2. Auf dieser Seite können Sie unten im Bereich Privacy Settings einstellen, ob Sie standardmäßig in Kontaktlisten sichtbar sein wollen.



  3. Bestätigen Sie Ihre Einstellungs-Änderung durch Klick auf die Schaltfläche "Profil aktualisieren".



Hinweis

Diese Einstellung gilt nur für Kurse, in denen Sie keine weiteren Einstellungen - wie unterhalb beschrieben - vorgenommen haben.

Sichtbarkeit in einzelnen Kursen festlegen

In einzelnen Kursen werden automatisch die Einstellungen Ihrer Profilseite übernommen. Sie können jedoch in einzelnen Kursen abweichende Einstellungen vornehmen:



  • Variante 2: Wenn diese Option nicht aktiviert ist, können Sie jederzeit abweichend davon einstellen, ob Sie im aktuellen Kurs in der Kontaktliste aufscheinen wollen oder nicht.


     

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Änderungen abschließend über die Schaltfläche "Änderungen speichern" übernehmen müssen.

  • No labels