Child pages
  • info91
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

INFORMATIONSBLATT FOLGE 91

KUMDO | Koreanische Schwertkampfkunst

 

Kumdo ist der koreanische Weg des Schwertes. Trainingsziel ist es, einen

harmonischen Ausgleich zwischen Körper und Geist zu schaffen.

Der Ursprung von Kumdo liegt in der Koguryo Dynastie, die in der Zeit von 37 v. Chr.

bis 668 n. Chr, also fast 700 Jahre lang, auf der koreanischen Halbinsel herrschte.

Sie brachte viele, gut ausgebildete Krieger hervor, die sogenannten Samurang. Ihre

grosse Schlagkraft im Kampf verdankten sie vor allem ihrer Philosopie, dem Il Dang

Baek, was so viel bedeutet wie „Einer für Hundert“.

DISZIPLINEN IM KUMDO

  • Formenlauf
  • Bambus- und Papierschneiden
  • Sparring
  • Kerzenlöschen

WAS BRINGT KUMDO?

  • Erhöhung der Konzentration
  • Selbstbeherrschung
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Innere Ausgeglichenheit
  • Energie für den Alltag
  • Abbau von Stress
  • Verbesserte Fitness
  • Selbstverteidigung
  • Viel Spass!

 

 

Wien, im Februar 2017

  • No labels