Child pages
  • info529
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

INFORMATIONSBLATT FOLGE 529

RUNNING-WORKOUT




Jeder kann laufen, aber nicht jeder läuft richtig!

Running-Workout verbindet ein abwechslungsreiches Lauftraining mit einem umfassenden Fitness- und Kräftigungsprogramm. Es ist sowohl für Lauf-Anfänger als auch für bereits Fort-geschrittene bestens geeignet.
Der Lauftrainings-Teil des Kurses findet (bei jedem Wetter) im Freien statt. Das ruhige, weitläufige Gebiet rings um die Prater Hauptallee und ganz nahe bei der USI-Sportstätte am Campus der neuen WU bietet sich dafür an. Wir werden auf verschiedenen Strecken laufen und dabei stets zwischen Asphalt (Kaiserallee, Rotundenallee, Hauptallee...) und den unbefestigten Nebenwegen abwechseln.
Ziel des gemeinsamen Lauftrainings ist, nicht nur die Grundlagenausdauer zu verbessern, sondern auch durch spezielle Lauftechnikübungen (Lauf-ABC, Koordinationsübungen...) einen gesunden, gelenkschonenden und ökonomischen Laufstil zu entwickeln, denn jeder kann laufen, aber nicht jeder läuft richtig!
Im Laufe des Semesters werden außerdem verschiedene Trainingsmethoden zur gezielten Temposteigerung (Intervalltraining, Fahrtenspiel...) vorgestellt und in der Gruppe ausprobiert.





Der Workout-Teil des Kurses findet in der USI-Sportstätte am Campus der neuen WU statt. Durch gezielte Kraft- und Stabilisationsübungen des ganzen Körpers unterstützen wir den Muskelaufbau und trainieren die - auch für einen guten Laufstil notwendige - Ganzkörperspannung. Der Einsatz diverser (Zusatz-)Geräte wird dabei für Abwechslung sorgen.
Zum Abschluss des Kurses dehnen wir die beanspruchten Muskelgruppen und verbessern dadurch die Beweglichkeit.
Treffpunkt: in der Eingangshalle der USI-Sportstätte am Campus der neuen WU
Bitte mitbringen:

  • Laufschuhe für draußen
  • der Witterung angemessene Laufbekleidung
  • wenn vorhanden (aber nicht notwendig): Pulsuhr
  • Sportschuhe zur Hallenbenutzung
  • eventuell Wechselbekleidung für drinnen
  • Handtuch
  • Trinken

    Auf Dein Mitlaufen freut sich
    Vroni Limberger
  • No labels