Child pages
  • info463
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

INFORMATIONSBLATT FOLGE 463

SPRECHTECHNISCHES MUSKEL- UND ATEMTRAINING

"Stimme macht Stimmung"

 

 


Viele Menschen atmen nur noch aus der Brust und ihre Stimmlage ist daher viel zu hoch, kraftlos und dünn. Das Körperbewusstsein ist sehr gering ausgeprägt und so wird die Botschaft vom Gegenüber oft nicht wahrgenommen oder kaum akzeptiert.
Wir lernen wieder unseren Körper zu spüren und wahrzunehmen und die nötigen Muskelpartien für ein „gestütztes Sprechen" (resonant und gut artikuliert) zu trainieren.
Das Wieder - Erlernen der ursprünglichen Bauchatmung und Entdecken der eigenen Stimme zum Ausdruck der Persönlichkeit spielt dabei eine tragende Rolle.
Dabei wird

  • dem Training der Zwerchfeldmuskulatur,
  • des Beckenbodens,
  • der Lippen- und Zungenmuskulatur,
  • sowie der richtigen Körperhaltung
  • und der Auflösung und Bewusstmachung von Verspannungen od. Blockaden welche unsere Stimme blockieren
  •  

besonderes Augenmerk geschenkt.
Das ganze wird aufgelockert durch körperbezogene Theaterübungen, stimmdramatische Übungen und Improvisationen sowie dem Einsatz von Musik und Tanz.
Der spielerische Einsatz von Sprechtechnikübungen ermutigt und fördert die Freude an der eigenen Stimme und Ausdrucksweise.
Wir werden Einzeln, in Paaren, Kleingruppen und in der Großgruppe arbeiten.
Mitzubringen: rutschfeste Socken/Trainingsschuhe und lockere Trainingsbekleidung.
Wien, im Februar 2012/info463

  • No labels