Child pages
  • info448
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

INFORMATIONSBLATT FOLGE 448

KINESIOLOGIE - LERN FIT

Besser und leichter lernen!


Aus dem pädagogischen Bereich der Kinesiologie lernen sie ein ganzheitliches Konzept für leichteres Lernen und zielorientiertes Denken kennen.
Nach dem Leitsatz „Bewegung ist das Tor zum Lernen" unterstützen und fördern spezielle Übungen die Lernfähigkeit.
+Lernen:+Neueste Forschungen zeigen auf, dass Bewegung eine ganz wesentliche Rolle beim Lernen spielt. Zentrale Teile des Gehirns werden durch Bewegung stimuliert.
Ohne Bewegung bleibt das Lernen unvollständig und uneffektiv.
Kinesiologie („kinesis" = Bewegung und „logos"= Lehre)
bedeutet die Lehre der Bewegung und versteht sich als ein Weg, um das volle geistige und körperliche Leistungspotiental zu erlangen.
+Blockaden und Widerstände:+Sie erlernen nützliche Übungen, mit denen Widerstände auf dem Weg zum Ziel aufgelöst werden können. Sind Widerstände und Blockaden beseitigt, wird Lernen plötzlich ganz einfach und mühelos. Sie können Ihre Ziele erreichen und Pläne verwirklichen.
+Klares Denken:+Die Methode wurde von Dr. Paul Dennison entwickelt und begründet sich auf den Grundlagen der Kinesiologie und den Erkenntnissen aus der Gehirnforschung.
Die Übungen können überall dort eingesetzt werden, wo klares Denken, gute Organisation und kreative Vernetzung erwünscht ist, sei es im Studium, Schule, Beruf oder Sport.
Es werden die Bereiche Sehen, Hören, Schreibfähigkeit (Diplomarbeit), Kommunikation (Prüfung, Präsentation), Stressmanagment (Prüfungsängste), Atmung und Bewegung angesprochen.
Ziel: Verbesserung der

  • GEHIRNLEISTUNG
  • LERN- und LEISTUNGSFÄHIGKEIT
  • KONZENTRATION
  • DENK-und MERKFÄHIGKEIT
  • KOORDINATION der Gehirnbereiche
  • Umgang mit STRESS
  • KÖRPERLICHE und GEISTIGE FITNESS


Unter dem Motto „Move your body - train your brain"
können LERNBLOCKADEN, LERNSTRESS und PRÜFUNGSÄNGSTE dabei möglicherweise aufgelöst werden.
ERFOLG und Leistungsfähigkeit im Studium und Beruf soll erreicht werden.
Die Übungen dienen als Selbsthilfe und sprechen den Gesundheitsaspekt und die Lernförderung an.
Kursleitung: Monika Übel-Helbig
Staatlich geprüfter Fitnesslehrwart, Gesundheitslehrwart, Sportkinesiologin,
Dipl. Personal Wellness Trainer, Professional Kinesiology Instructor.
Wien, im Oktober 2011

  • No labels