Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

INFORMATIONSBLATT FOLGE 281

PARTNERMASSAGE

 

oder die Kraft der Berührung befreit uns von Ängsten und stärkt Körper, Geist und Seele.

An seltenen Tagen beklagen wir vielleicht mit entzündeten Augen, dass uns alles gleich schmeckt, dass ein Lied dem anderen gleicht, dass die starken Gerüche unserer Kindheit im Lauf der Jahre verloren gegangen sind und dann denken wir verzweifelt nach, wann wir zum letzten Mal jemanden berührt oder in den Arm genommen haben.
„Man sieht nur mit dem Herzen wirklich gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Der Kleine Prinz – Antoine de Saint-Exupéry)
Man kann das Herz nur durch Berühren sehend machen. Wir haben diese Gabe verloren.
Fünf Millionen Nervenenden stehen uns zur Verfügung, wenn wir uns sinnlich an das Leben herantasten.
„Die Welt erkennen heißt: sie begreifen. Nur durch dieses Fühlen wird der Mensch vielleicht draufkommen, was sie im Innersten zusammenhält."
G. Biron
Fazit: Berührung ist Kommunikation - Massage ist Berührung.
Massage ist die beste Kommunikation in der Partnerschaft. „Die absichtslose, liebende Berührung verbindet den Körper und die Seele". Durch das gegenseitige Massieren lernen wir wieder absichtslos zu berühren.
„Wer jemand anderen gefühlvoll berührt, der tut Wunderdinge für seine Gesundheit." (Dr. G. Basil)
Teilnahme nur mit Partner/in möglich!
Unbedingt mitzubringen: Badetuch, Leintuch, Massageöl.

Martin Roth

Stichwörter
  • Keine