Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

INFORMATIONSBLATT FOLGE 272

FOLKLORE-TANZ

Modern American Square Dance

 

Action for brain and body - Tanzen einmal ganz anders.
Für alle, die Körper UND Geist bewegen wollen.

Beim Modern American Square Dance tanzen immer vier Paare in einem Quadrat, einem "Square".
Getanzt wird dabei nicht nur zu moderner Country-Music, sondern auch zu Popmusik - beginnend bei ABBA und den Beatles bis zu aktuellen Hits von Robbie Williams.
Super easy bis hoch kompliziert
Es gibt vier Schwierigkeitsstufen im Square Dance, die vom CALLERLAB kontrolliert und standardisiert werden. Im Grundprogramm (Mainstream) werden die ersten 69 Figuren gelernt. In den Programmen Plus, Advanced und Challenge werden weitere Figurabfolgen unterrichtet, die immer anspruchsvoller und komplexer werden.
Abwechslungsreiche Unterhaltung an jedem Tanzabend
Ein Caller bestimmt durch Zurufe, den so genannten "Calls", die Reihenfolge der zu tanzenden Figuren. Die Figurkombinationen bringen stets neue Überraschungen mit sich. Nur wer konzentriert zuhört und die Figuren richtig tanzt, wird wieder zu seinem eigenen Partner/seiner eigenen Partnerin finden.
Tanzen in mehr als 6.000 Square-Dance-Clubs weltweit!
Die Ansagen des Callers erfolgen in Englisch und sind weltweit gleich, so dass man nach Absolvierung des Grundkurses in jedem Club der Welt mittanzen kann. Von den rund 6.000 Clubs befinden sich ca. 1.100 in Europa, die meisten in Deutschland. In Österreich gibt es derzeit sieben eingetragene Clubs.
Wie es begann...
Square Dance ist ein Volkstanz aus den USA, entstanden in den Pioniertagen des Westens, als die europäischen Einwanderer ihre Volkstänze aus der alten Heimat mitbrachten. Doch diese waren zu unterschiedlich, um gemeinsam zu tanzen. So entstanden durch einfache Zurufe die ersten Figuren. Daraus entwickelte sich der moderne Square Dance, wie er in weltweit mehr als 6.000 Clubs getanzt wird.
Mehr Infos unter: http://www.viennaswingers.at.tf
Fragen speziell auch zum Kurs an: square-dance@gmx.at oder 0650/336 18 25 (Thomas)

Wien, im Juli 2007

Stichwörter
  • Keine