Child pages
  • info2476
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

INFORMATIONSBLATT FOLGE 2476

MTB TRAIL CAMP 2

Ein (Single-)Trail - ein enges Wanderwegerl also - ist nicht immer leicht zu fahren, gehört aber mit Sicherheit zu den schönsten Herausforderungen auf zwei Rädern.
Beim Trail Camp in Dienten geht es in erster Linie darum, die individuelle Fahrtechnik zu verbessern um auch schwierige Passagen souverän zu meistern. Jetzt kann man sich fragen, was es beim Biken groß zu lernen gibt, oder aber man denke kurz an die vielen gemeinen Stellen auf einer Tour, bei denen man von den Pedalen muss …

Wie eng ist also die engste Serpentine, wie hoch die höchste Stufe, wie schmal die schmalste Brücke und wie steil der steilste Trail, den ich bergauf oder bergab fahren kann? Wie schnell kann ich die fiese Schotter-Kurve nehmen und wie komm' ich über den Baumstamm meines Lieblingsförsters, ohne absteigen zu müssen? Wie lange kann ich im Wheely fahren, auf dem Hinterrad hüpfen oder einfach nur still stehen? Wie hoch und weit kann ich springen – und wie verdammt noch mal geht das alles überhaupt?
An solchen Herausforderungen werden wir am Trail Camp vier Tage lang in zwei Gruppen arbeiten. Wir trainieren spielerisch grundlegende Fähigkeiten wie Antizipation, Reaktion und Gleichgewicht sowie die wichtigsten Techniken am Bike: Das optimale Treten, Steuern & Bremsen, das Überwinden von Hindernissen, Up- und Downhill, für die Pros aber auch spezielle Techniken wie Bunny Hop, Manual, usw.
Das alles wird am individuellen Niveau und mit der eigenen Geschwindigkeit geübt! An den vielen kleinen (und auch größeren) Herausforderungen lernt unser Körper seine Grenzen kennen, verschiebt sie zunehmend und baut alte Ängste vor Geschwindigkeit, Neigung oder dem Stürzen ab.
Das Terrain um das Universitäts-Sportheim in Dienten bietet unbegrenzte Möglichkeiten für Parcours aller Art, sowie Trainings an engen Serpentinen, Brückchen und Single Trails.
Zur Abwechslung laden kleinere Touren in allen Schwierigkeitsgraden rund um den Hochkönig ein.
Außerdem stehen uns Busse zur Verfügung, die uns an die besten Spots bringen – etwa in den Bikepark Leogang - und uns ein Alternativprogramm mit Schwimmen, Beachvolleyball und Klettern ermöglichen.

Kursnummer:
9322

Ort:
Universitätssport- & Seminarzentrum Dientnerhof, 5652 Dienten am Hochkönig, Dorf 36, Salzburger Land

Termin:
von Mi., 29.08. (Anreise bis 18 Uhr) – So., 02.09.2012 (Abreise nach dem Frühstück)

Vorbesprechung:
Di., 26.06.2012, 20.30 Uhr, HS2, Universitätssportzentrum I, Auf der Schmelz 6, 1150 Wien: Klärung des möglichen Alternativprogramms, Ausrüstung, Fahrgemeinschaften, etc.

Teilnehmer:
max. 20 Personen, für Anfänger und Fortgeschrittene

Mitbringen:
Mountain Bike + Helm; ev. Beachvolleyball, Bade- und Klettersachen

Voraussetzungen:
Sicheres Biken im leichten Gelände; keine speziellen Fähigkeiten nötig!

Leistung:
Kurskosten, Halbpension, Nächtigung in 1-, 2- oder Mehrbettzimmern (Einzelzimmer nur nach Verfügbarkeit und mit Aufpreis € 9,- Studentenpreis, € 11,- Normalpreis verbunden!), Sauna, Kellerbar

Kursleitung:
Markus Frühmann

Kurskosten:
Studentenpreis: € 220,- Normalpreis: € 260,-

Anmeldung:
Anzahlung+: € 150, --, Restzahlung bis 29.06.2012, danach nur nach telef. Rücksprache Tel.Nr. 01/4277/17001 (Nicht beim Kurs möglich!!) oder maria.schweinberger@univie.ac.at
Nach Anmeldeschluss verfällt die Anzahlung!!

Weitere Infos:
www.usi.at unter Sommer Dienten

Wien, im Februar 2012/info476

  • No labels