Child pages
  • info1025
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

INFORMATIONSBLATT FOLGE 1025

SKILEHRERINNENAUSBILDUNGSKURS //
WINTERSPORTBEGLEITLEHRERINNENKURS



 

Ort: Kaprun – Kitzsteinhorn

Unterkunft: Hotel  Kaprun   www.hotelkaprun.eu
Nikolaus-Gassner-Strasse 460, 5710 Kaprun, Tel.: 0043 (0) 6547 20076

Anreise:  Schild Kaprun Zentrum einbiegen - Baumbar (Nachtlokal) - Sigmund-Thun-Straße Tourismusinformation - 200 m weiter gerade aus (=Nikolaus-Gassner-Straße) - Hotel Kaprun

Ausstattung: 2-und 3-Bettzimmer mit Dusche und WC, Wellnessräume, Bar

Termin:  So., 16.04.2017 - So. 23.04.2017

Verpflegung: Frühstücksbuffet, HP, Beginn Abendessen (ca. 19.00 Uhr) - Ende Frühstück

Geplante Anreise:

16.4. Abfahrt um 10.30 Uhr  von Wiener Hauptbahnhof mit dem RJ 60 bis Salzburg an 12.52, Abfahrt mit REX 1516 um 13:08  bis Zell am See an 14:44 Uhr , Bus 660 um 14:53 an Kaprun Achenstraße 15:14

Geplante Rückreise:

23.4.  10.49 Uhr Kaprun Achenstraße bis Zell am See 11:10 Uhr und dann Rex 1511 ab 11.15 Uhr bis Salzburg ab 13:08 an Wien Hauptbahnhof um 15:30 Uhr.
Die Kosten für den Bus müssen selbst bezahlt werden (ca. € 3,50/Fahrt)
Kosten: Hin- und Rückfahrt insgesamt € 50,-- (Bus Zell am See – Kaprun  ist nicht inkludiert)

Bitte Allround,- oder Racecarver  (Radiusempfehlung ca. 14 – 22 m)  und wenn vorhanden Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde mitnehmen oder für Entlehnung voranmelden. Entlehngebühr ca. € 10,--

Voraussetzung:
Sicheres paralleles Skisteuern lang und kurz mit Stockeinsatz in Grobform auf einem mittelsteilen Hang (von einem Fahrverhalten ins nächste Fahrverhalten mit Kurvenwechsel). Keine AnfängerInnen! 
Anforderungsprofil in Video und Textform:
http://www.usi.at/fileadmin/redaktion/schneesport/fotogalerie/Einstieg_Begleit.mp4

Helmempfehlung!

Kursinhalt:
Die Ausbildung umfasst neben der Steigerung des Eigenkönnens und dem method.-praktischen Unterricht die Bereiche:

  • Unterrichts- u. Bewegungslehre, Fachdidaktik
  • Ausrüstungs-, Material- u. Gerätekunde
  • Gefahrenkunde u. Erste Hilfe
  • Organisation und Gestaltung einer Wintersportwoche
  • Bewegungsanalyse mit Video Unterstützung
  • Einführung in - Freestyle-Skiing

Die Abschlussprüfung besteht aus Technikfahrten: Kurven auf parallelen Ski steuern,
Carven lang, Carven kurz, Riesentorlauf und zwei Geländefahrten sowie einer theoretischen Prüfung aus den obig genannten Themenbereichen! Bei erfolgreichem Abschluss eines Begleitlehrerkurses können Studierende als SkilehrerIn bei Wintersportwochen (Schulskikurs) eingesetzt werden. Bei erfolgreichem Abschluss eines USI-SkilehrerInnenkurses können Studierende bei Skischulen bzw. USI-Skikursen als SkilehrerIn eingesetzt werden.

Bei einem Abschluss mit Note (A3) ist ein direkter Einstieg in den Prüfungskurs der Skiinstruktoren möglich.
Info: www.bspa.at                      
Bei ausreichender Qualifikation (A 2) kann die Anwärterprüfung in einem Kurzmodul absolviert werden.
Info: www.snowsports.at  oder USI Anwärter Hochkar http://www.noeslv.at/termine.html

Ein idealer Ferienjob für alle StudentInnen!

Stornogebühr:
Die Anmeldegebühr (€ 200,-) wird bei Abmeldung nicht rückerstattet. Restzahlung bis  spätestens 5 Wochen vor Kursbeginn (siehe Skiverzeichnis Vertragsbedingungen S.7). 
Bei ausgebuchten Kursen mit Warteliste wird dem/der Stornierenden  € 50,- Bearbeitungsgebühr verrechnet.

Anmeldezeiten und Kassastunden:
ab Do., 08.09.2016  online  oder  ab Mo., 26.09.2016 an den Kassen USZ II (Schmelz)
Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr und Do zusätzl.15.30 - 18.00 Uhr

Auskünfte:
Tel.: +43 1 4277/17006 Hr. Wimmer
+43 1 4277/17054 oder 0650/2403084 Prof. Mag. Peter Ankner

Leiter Abteilung Schneesport und Vorbereitung für Studien am ISW
Prof. Mag. Peter ANKNER



Wien, 2016/x/wwdat/infoblätter skibetrieb/infoblätter 2016 - 2017

  • No labels