Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

INFORMATIONSBLATT FOLGE 20

JONGLIEREN UND EQUILIBRISTIK

Eine Herausforderung für Jedermann/Frau

 

KURSINHALTE
Anfänger und mäßig Fortgeschrittene
Die TeilnehmerInnen dieses Kurses haben die Möglichkeit das Jonglieren mit Bällen, Keulen, Ringen, Diabolo und Devil Stick zu erlernen.
Auch Einführungen in die Themen Keulenschwingen, Poi-Schwingen und Contact Juggling können angeboten werden. Partnerjonglage und Jonglierspiele runden das Angebot ab.
Der Unterricht findet in der ersten Kursstunde statt, die zweite ist einerseits für das Üben gedacht, andererseits überschneidet sich diese zweite Kursstunde mit dem Fortgeschrittenen-Kurs um den Kontakt zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen zu ermöglichen.


Fortgeschrittene
Jonglierspiele und Keulenpassing
Dieser Kurs ist für Jongleusen und Jongleure gedacht, deren Interesse in erster Linie den artistischen Spielen wie Jollyball, Keulencombat und Einradhockey gilt.
Ein weiterer Schwerpunkt wird das Erarbeiten komplexer Keulenpassing-Formationen sein.
Die erste Kursstunde dient dem Aufwärmen und Einjonglieren unter Rücksichtnahme auf die noch anwesenden Teilnehmer des Anfängerkurses. Danach stehen die Spiele und das Passing im Mittelpunkt.
Die genauen Kursdaten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis!

 



Wien im September 2002/info20

Stichwörter
  • Keine