Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Abschlussarbeiten (Auswahl)

  • Baker, Mirjam: Animationsausbildung in Österreich. Eine Analyse der aktuellen Situation. Diplomarb., St. Pölten: FH-Stg. Telekommunikation und Medien, 2010, 123 Bl. 
  • Besbes, Samir: Regard sur l'évolution du cinéma d'animation depuis ses origines. Lcas du film tunisien. Thèse doctorat, Paris, Univ., Diss., 1998, 458 S.
    Bödenauer, Brigitta Maria: Die Animationsfilme Jerzy Kucia´s. Diplomarb., Wien, Univ., 2009, 137 S.
  • Brigg, Celine: Die Kunst der Bewegung. Animation um österreichischen TV-Spot. Diplomarb., Wien, Univ., 2009, 112 S.
  • Cremerius, Ursula: Der abstrakte Avantgardefilm: Ein Beitrag zur Filmpoesie. Diss. Universität Köln 1986, 239 S.
  • Dashuber, Gregor: Das Thema des Makaberen im Animationsfilm. Erläutert anhand herausragender Beispiele. Diplomarbeit, Potsdam: Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf 2008.
    Online: urn:nbn:de:kobv:po75-opus-593.
  • Devlin-Gascard, Lorettann: Non-narrative animation as an art form. Diss., Freie Universität Berlin 1979, 104 S.
  • Donaubauer, Julian: Vom gelben Unterseebooten und fliegenden E-Gitarren. Eine Analyse der animierten Musikfilme "Yellow Submarine" und "Interstella 5555". Diplomarb. Wien, Univ., 2006, 120 S.
  • Ehsani, Anna: Charakterdesign von Disneys Bösewichten. Die Einflüsse auf die Umsetzung des Bösen in Walt Disneys ersten abendfüllenden Zeichentrickfilmen. Diplomarb., Wien, Univ., 2010, 165 S.
  • Feyersinger, Erwin: Die Lebendigkeit von Objekten in der Objektanimation. Diplomarb., Innsbruck, Univ., 2008, 100 Bl.
  • Feyersinger, Er: _Metalepsis in animation. Paradoxical transgressions of ontological levels._Diss., Innsbruck, Univ., 2010, 222 Bl.
  • Furniss, Maureen R.: Things of the Spirit: A Study of Abstract Animation. Diss., University of Southern California 1994, ii, 300 S.
    Mikrofilm-Ausg.: Los Angeles: University of Southern California, University Library, Micrographics & Reprography Dep., 1 Mikrofilm.
  • Hornbostel, Susanne: _Vom Pinsel zum Pixel. 100 Jahre Animationsfilm._Diplomarb., Wien, Akad. d. bild. Künste, 2005, 129 S.
  • Johnston, Andrew Robert: Pulses of Abstraction: Episodes from a History of Animation. Diss. University of Chicago 2011, 269 S.
    Joubert-Laurencin, Hervé: Différence singulière et répétition communautaire dans le cinéma d'animation contemporain. Paris, Univ., Diss., 1992, 475 S.
    Auch als Microfiche-Ausgabe, 2 Fiches.
  • Kaltenböck, Dominik: Vom Zeichentrick zur Computeranimation. Neue Perspektiven des Animationsfilms. Diplomarb., Wien, Univ., 2009, 112 S.
  • Klews, Nadja: Stereoskopie im Animationsfilm. Diplomarbeit, Potsdam: Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf 2010.
    Online: urn:nbn:de:kobv:po75-opus-896.
  • Kowalik, Marco: Essen im Animationsfilm. Diplomarb., Potsdam: Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf 2007, 56 S.
  • Manion, Annie: Discovering Japan: Anime and Learning Japanese Culture. MA-Thesis, Los Angeles, CA: University of Southern California 2005, iii, 67 S.
  • Nickles, Simon: Animation als surrealistisches Ausdrucksmittel bei Jan Švankmajer. Linz, Kunstuniv., 2007, 104 Bl.
  • Piaia, Sergio: "Money can't buy creativity". Japanischer Animationszeichentrickfilm am Beispiel von Hayao Miyazaki. Diplomarb., Wien, Univ., 2009, 112 S.
  • Pirchmoser, Daniela: Trickfilmadaptionen von Volksmärchen. Zur Medialisierung von Märchenstoffen. Diplomarb., Innsbruck, Univ., 2009, 185 Bl.
  • Poloczek, Marie: Die Subjektdarstellung in der Globalisierung. Eine Analyse anhand autofiktionaler Comics und Animationsfilme. Diplomarb., Wien, Univ., 2006, 146 S.
  • Robertson, Emily D.: "It looks like sound!": Drawing a History of "Animated Music" in the Early Twentieth Century. M.A. Thesis, University of Maryland 2010, ix, 78 S.
  • Sacher, Stephan: Die liebenswerte Hauptfigur im amerikanischen Animationsfilm. Diplomarb., Potsdam: Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf 2009 , 68 S.
  • Satz, Aura: Off the pedestal, on the stage. Animation and deanimation in art and theatre. Ph.D. Thesis, London, University of London 2002, 213 Bl.
  • Seiderer, Bettina: Der Animierte Musikclip. Audiovisuelle Komposition und Expandierende Kunstgattung. Diplomarb., Wien, Univ., 2003, 177 Bl.
  • Sifianos, Georges: Langage et esthétique du cinéma d'animation. Paris, Univ., Diss., 1988, 333 Bl.
    Auch als Microfiche-Ausg. (1 Fiche).
  • Tews, Julia: Darstellung von Märchen im Animationsfilm. Diplomarb.,Potsdam: Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf 2007, 48 S.
  • Thevenet, Fréderic: Animation en 3D de personnages virtuels à partir des systèmes de capture du mouvement. Diss. Paris, Université 1999, 238 S.
  • Wieser, Desiree: Pen & Ink alive. Betty Boop als Imagination des Weiblichen im amerikanischen Trickfilm der 1930er Jahre. Diplomarb., Graz, Univ., 2008, 118 S.
  • Wilson, Brian Robert: Animated music: The Development and Use of the Optical Soundtrack as a Musical Instrument. M.A. Thesis, Long Beach, California State University 2006, v, 94 S.
  • Wurzer, Franka: Der Animationsfilm von den Anfängen bis zur Gegenwart. Geschichte-Entwicklung-Rezeption. Diplomarb., Salzburg, Univ. Mozarteum, 2008, 308 Bl.
Stichwörter
  • Keine