Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mittels des Services u:stream besteht in ausgewählten Hörsälen die Möglichkeit, Veranstaltungen ins Internet zu streamen und aufzuzeichnen.

Wenn Ihre Lehrveranstaltung in einem Hörsaal mit u:stream-Ausstattung stattfindet, können Sie als Lehrende*r diese Lehrveranstaltung zu u:stream anmelden. Bislang wurden vorrangig große, stark ausgelastete Hörsäle ausgestattet. Die Geräte werden fest verbaut, mobiles Equipment ist nicht verfügbar.

Dabei können Sie die Modi Web, Room2Room und/oder Aufzeichnung verwenden. 

Inhalt


Verfügbarkeit von u:stream

Aktuelle Liste der Räume mit u:stream Ausstattung

Anleitungen

Rückkanal in den Hörsaal

Beim Service u:stream steht KEIN integrierter Rückkanal zur Verfügung, Sie können aber nachfolgende Aktivitäten dafür verwenden.

Wir empfehlen, nur EINEN Rückkanal anzubieten, damit die Übersichtlichkeit gewahrt bleibt!

ANREGUNG: die Betreuung des Rückkanals kann entweder ein*e Tutor*in übernehmen, aber auch ein*e Studierende*r Ihres Kurses. Handouts zur Einbindung von Studierenden für Moderation und Dokumentation in LVs finden Sie hier.


  • Forum (nicht anonym) - Aktivität in ihrem Moodle-Kurs
    über ein Forum im Moodle-Kurs können Fragen gesammelt werden und am Ende der Einheit beantwortet werden – falls gegebenfalls die Zeit nicht ausreicht, kann die Beantwortung auch im Nachhinein erfolgen. Ein Moodle Forum ist nicht anonym, deswegen könnte es Studierenden schwerer fallen, Fragen zu stellen. Auch Studierende können hier problemlos die Moderation übernehmen.

    Die Seite des Forums aktualisiert sich nicht automatisch, d.h. falls Sie die Seite bereits geöffnet haben, refreshen Sie diese bitte regelmäßig.

  • Feedback (nicht anonym/anonym) - Aktivität in ihrem Moodle-Kurs
    Mit der Aktivität 'Feedback' können Fragen/Rückmeldungen gesammelt werden. Studierende können, wenn "Analyseseite nach der Abgabe anzeigen" auf ja gestellt ist, jegliches Feedback einsehen.  Soll lediglich ein*e Studierende*r die Moderation übernehmen, müssen Sie diesen Studierenden mehr Rechte in dieser Aktivität geben => klicken Sie bei der Aktivität auf Bearbeiten > Rollen zuweisen > Tutor/in und weisen Sie die Person zu. Dadurch kann Sie für diese Aktivität trotz nicht freigegebener Analyse-Seite die Abgaben einsehen.
  • Etherpad (Testbetrieb auf moodleschulung.univie.ac.at)(nicht anonym/anonym)Aktivität in ihrem Moodle-Kurs
    Mit der Aktivität 'Etherpad' können mehrere Personen kollaborativ an einem Text arbeiten. Der Text wird auf allen Endgeräten automatisch synchronisiert, während geschrieben wird. Eine anonymisierte Variante ist möglich, dazu muss einfach in den Einstellungen "Autorenfarben anzeigen" deaktiviert werden. Weiters steht auch ein Chat im Rahmen dieses Tools zur Verfügung.


  • Videoconferencing-System (nicht anonym/anonym) - Aktivität in ihrem Moodle-Kurs
    sie können lediglich für den Rückkanal das Videoconferencing-System nutzen oder auch über dieses Ihre PPT mit präsentieren (d.h. eine Kombination aus Videokonferenzing & u:stream). Studierende können dann entscheiden ob sie lieber über u:stream oder über das Videokonferencing-Tool teilnehmen. Je nach Ihren Einstellungen stehen unterschiedliche Rückmeldungsmöglichkeiten für Studierende zur Verfügung, bspw. Chat (nicht anonym) oder Geteilte Notizen in BBB (anonym).

    Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Hinweise bei der Verwendung von Videoconferecing Systemen!

  • Mail (nicht anonym)
    Sie können sich natürlich auch Fragen per E-Mail zusenden lassen.

    Entweder richten Sie sich dafür eine u:account für Externe ein, falls Sie Ihren eigenen Account nicht verwenden wollen, oder geben Sie Studierenden ein genaues Betreff-Schema (bspw. Frage - VOxxxx) vor, damit Sie in Ihrem Postfach schnell die entsprechenden Mails finden.

  • weitere Möglichkeiten: Chat, SRS - Student Response System ..... 


Falls Sie noch nicht aufgelistete Rückkanäle verwenden oder Ihr eingesetztes Setting mit anderen Lehrenden und uns teilen möchten, würden wir uns über Ihre Rückmeldung im Moodle Newsroom freuen!

Checkliste

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Hinweise

  • Zeichnen Sie zur Sicherheit Ihre u:stream Session immer auf!
    Falls es Probleme bei der Live-Übertragung geben sollte, können sie so gegebenenfalls Studierenden die Aufzeichnung (für einen bestimmten Zeitraum) zur Verfügung stellen.
  • Starten Sie den Livestream bereits 1-2 Minuten vor Beginn der Lehrveranstaltung, um Studierenden Zeit zu geben, beizutreten.
  • Der Livestream hat eine ~30-40 sekündige Verzögerung. Nach Aktivierung des Livestreams setzt dieser leicht zeitverzögert ein und ist dann erst für alle online Teilnehmenden verfügbar. Beachten Sie diesen Zeitversatz auch, wenn Sie online Feedback z.B. über das Moodle-Forum einholen.
  • Fragen aus dem Auditorium vor Ort müssen – falls das Mikrofon nicht verwendet wird – von Ihnen wiederholt werden, damit die zugeschalteten Studierenden die Frage mitbekommen. 

FAQ

Wo melde ich meine Lehrveranstaltung zu u:stream an?

Die Anmeldung Ihrer Lehrveranstaltung erfolgt ausschließlich über die u:stream-Verwaltung. Eine Anleitung zur Anmeldung finden Sie hier.

Warum wird meine Lehrveranstaltung in der u:stream-Verwaltung nicht angezeigt?

Es werden jene Lehrveranstaltungen angezeigt, für die Sie in i3v als Lehrende*r eingetragen sind. Eine stellvertretende Anmeldung durch Tutor*innen, Studienassistent*innen etc. ist aus rechtlichen Gründen leider nicht möglich.
ODER
Das richtige Semester ist nicht ausgewählt.

Ich habe keine Lehrveranstaltung oder möchte nicht über meine vorhandene(n) Lehrveranstaltung(en) streamen, kann ich dennoch mit u:stream aufzeichnen und streamen?

Steht der Vortrag, den Sie aufzeichnen wollen, in keiner Verbindung zu einer Lehrveranstaltung, können Sie für diesen eine separate Streaming-Session starten. Ein Anleitung dazu finden Sie, wenn Sie ein wenig nach unten scrollen, hier.

Kann ich andere Personen dazu berechtigen einen Stream für meine Lehrveranstaltung zu starten?

Personen, die in i3v nicht als Lehrende gelistet sind (Tutor*innen, Studienassistent*innen etc.) können berechtigt werden, um Streams für Lehrende im Hörsaal starten zu können. Mehr Informationen und eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Können veröffentlichte Aufzeichnungen heruntergeladen werden?

Sobald Sie Ihre Aufzeichnungen zur Verfügung stellen, können Studierende diese über einen Player ansehen. Ein Download wird standardmäßig nicht angeboten. Allerdings können Studierende mit geeigneter Software vergleichsweise einfach Downloads von den Aufzeichnungen anfertigen. Der ZID kann dies technisch nicht unterbinden.
Der Zugriff auf zur Verfügung gestellte Aufzeichnungen ist nicht passwortgeschützt. Eine technische Kontrolle, wer auf eine Aufzeichnung bzw. einen Livestream zugreift, findet nicht statt.

Was ist der Unterschied zwischen Videokonferenz & Streaming?

Alle Informationen zu Streaming finden Sie in dieser Anleitung. Genauere Infos zu Videoconferencing finden Sie unter Videoconferencing aus dem Hörsaal/Seminarraum. Das Durchlesen beider Anleitungen kann Ihnen helfen zu entscheiden, welche Variante für Ihre Lehrveranstaltung geeigneter ist.

Wie binde ich meine Aufzeichnung in Moodle ein?

Eine Anleitung zur Einbindung von Aufzeichnungen in Ihrem Moodle-Kurs finden Sie hier. Sie können die Aufzeichnung per Aktivität Link einfügen oder eine Vorlesungsserie über die Aktivität u:stream.

  • No labels