Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Neu in Moodle ab Version 3.9 für Lehrende

Anchor
inhalt
inhalt
Inhalt

Table of Contents
minLevel2

...

Wenn Sie in Ihrer Kursübersicht in Moodle Kurse als persönliche Favoriten definieren, wird in der oberen Navigationsleiste in Moodle ein Sternsymbol angezeigt, über das Sie auf die favorisierten Kurse zugreifen können.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Ab diesem Semester besteht die Möglichkeit in der Kursübersicht links oben nicht nur nach Semestern zu filtern, sondern es wurden auch noch zwei neue Bereiche eingeführt: für Lehrende stehen die Bereiche Templates und Austausch zur Verfügung, sofern sie in einem entsprechenden Kurs dieses Bereichs eingeschrieben sind. Im Bereich Templates finden Sie alle erstellten Template-Kurse des CTLs für den Lehrbetrieb. Im Bereich Austausch den Moodle Newsroom (früher: Austausch zu Home-Learning) bzw. Kurse zum Austausch mit Kolleg*innen zum Thema Moodle der einzelnen Fakultäten. 



<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Bisher ließ sich die linke Navigationsleiste in Moodle über das sog. Hamburger-Icon ganz links in der oberen blauen Menüleiste in Moodle nur vollständig einklappen, ohne dass bei eingeklappter Ansicht ein Zugriff auf die einzelen Menüpunkte möglich war. In der neuen Moodle-Version werden beim Einklappen die Texte ausgeblendet, es verbleiben aber Icons, über die auf die Menüpunkte zugegriffen werden kann.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Bei Klick auf das Symbol oder den Namen einer Aktivität oder eines Arbeitsmaterials wird das enstprechende Modul sofort angelegt - . Sie müssen nicht mehr wie bisher extra auf Hinzufügen klicken.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Im Abschnitt Kursformat in den Einstellungen Ihres Moodle-Kurses steht mit der aktuellen Moodle-Version mit dem Board-Format die Möglichkeit zur Verfügung, die Themenabschnitte Ihres Kurses auch nebeneinander anzuordnen und nicht mehr wie bisher nur untereinander anzuordnen.

<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Mittels des Aspektes Stichwort kann so z.B. auch nach Namen oder Matrikelnummern gesucht werden.




<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...


Eine detaillierte Anleitung finden Sie in diesem Wiki unter Kontaktliste.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Neuerungen bei

...

Videokonferenz-Tools


BigBlueButton (BBB)

...

Während der Gastlink gleich bleibt, wenn Sie die BBB-Aktivität für mehr als eine Sitzung verwenden, können Sie bei Bedarf den Zugangscode durch erneuten Klick auf das Erstellen-Symbol neu generieren.


Warteraum (seit 28.09.)

Teilnehmer*innen dürfen den BBB-Konferenzraum erst nach "Einlass" durch Lehrende betreten. So können z.B. Sprechstunden, in denen jeweils nur mit einer Person nach der anderen kommuniziert werden soll, abgewickelt werden.

Teilnehmer

...

*innenrechte (seit 28.09.)

wie z. B. die Erlaubnis zur Kamera- und Mikrofonfreigabe oder zu chatten, sollen in den Einstellungen der BBB-Aktivität schon vorab festgelegt werden können und nicht erst wie bisher nach Beginn der Sitzung im Konferenzraum selbst. Per default ist ab sofort alles aktivitert. Die Settings können jederzeit während der Session wie gewohnt hinter dem Zahnradsymbol > Teilnehmerrechte einschränken anpassen.

...

  • Videogallerie: Aktuell können nur maximal bis zu 5 Webcams gleichzeitig angezeigt werden, eine Erhöhung dieser Anzahl ist in Arbeit.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

  • In Jitsi kann eingestellt werden, dass Teilnehmer*innen den Jitsi-Konferenzraum erst nach Bestätigung durch eine*n Moderator*in betreten können und bis dahin in einem Warteraum (Lobby) verbleiben. Die Lobby-Option können Sie aktivieren, wenn Sie rechts unten auf das farbige Sicherheitseinssymbol (siehe oben) klicken und dann den Schalter bei Enable lobby auf grün stellen. Wenn jemand den Raum betreten will, scheint ein kleines Dialogfenster links oben auf, in dem Sie die Teilnahme erlauben (Allow) oder zurückweisen (Reject) können.

      

<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Die Kaltura Aufgabe ist dazu gedacht, dass Studierende Video- und Audiodateien abgeben, die dann von den Lehrenden benotet werden können.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

  • Im Downloadcenter können nun auch Texte und Dateien der Aktivität Aufgabe heruntergeladen werden. Einbezogen werden dabei die Beschreibung der Aufgabe, etwaige von den Lehrenden in der Aufgabe hochgeladenen zusätzliche Dateien, die Abgaben der Studierenden und sowohl Online-Feedback als auch Feedbackdateien der Lehrenden. Die Studierenden können dabei nur ihre eigenen Abgaben und das dafür enthaltene Feedback herunterladen, die Lehrenden alle Abgaben inklusive zugehörigem Feedback.

  • Weiters werden Themen ohne downloadbare Inhalte nicht mehr zur Auswahl angeboten.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

  • Individuelle Überschreibungen des Abgabezeitraums für einzelne Studierende oder Gruppen werden nun - wie bei der Aufgabe - übersichtlich und nachvollziehbar dargestellt. Individuelle Abgabeeinstellungen können Sie über die Menüpunkte Verfügbarkeit ändern für Nutzer bzw. Verfügbarkeit ändern für Gruppen im Zahnradmenü rechts oben in der Kreuzerlübung vornehmen bzw. einsehen.



<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Im Unterschied zur Aktivität Feedback sind hier auch verzweigte Fragen möglich. Damit können Lehrende die Sichtbarkeit einer Frage für eine*n Studierende*n daran knüpfen, welche Fragen er*sie vorher beantwortet oder nicht beantwortet hat. Zudem gibt es die Möglichkeit den Studierenden zu erlauben, die Befragung zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Auch eine automatische Wiederholung der Befragung (z.B. einmal wöchentlich) kann eingestellt werden. Bei Bedarf kann die Befragung bewertet werden. Anonyme Abgaben sind ebenfalls möglich.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...


Eine detaillierte Anleitung finden Sie in diesem Wiki unter Etherpad (Testbetrieb).


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Lehrende können sich die Fortschritte als Überblickstabelle oder in Form von Fortschrittsbalken anzeigen lassen:


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Im Videotutorial sowie im Cheat Sheet H5P - interaktive Lernelemente erstellen wird Ihnen Schritt-für-Schritt der Erstellungsprozess eines H5P-Elements gezeigt.

>>Mehr Mehr zu H5P


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

In der Lehrendenansicht wird eine Liste der Teilnehmer*innen des Kurses und deren Beiträge angezeigt. Eine Downloadfunktion ist nicht vorhanden. Lehrende können jeden Beitrag direkt im Journal benoten und gegebenenfalls auch ein Feedback schreiben. Die Studierenden sehen nur jeweils ihren eigenen Beitrag und die Bewertungen bzw. das Feedback der Lehrenden dazu.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...


Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier im Wiki unter Wordcloud.

<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

Moodle hat kontinuierlich auf wichtigen Seiten der Lernplattform die Barrierefreit des User-Interface verbessert. Als Beispiel können Sie mittels der Tabulator-Taste die Elemente nicht nur in einer optimierten Reihenfolge auswählen, sondern bekommen eine klar sichtbare visuelle Markierung der ausgewählten Elemente. Moodle ist bemüht, den WCAG-2.1-Level-AA-Standard umzusetzen bzw. weiter auszubauen. 


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis

...

  • Herunterladen großer Datenmengen

  Das Herunterlden Herunterladen von großen Dateien (z. B. die abgegebenen Files Dateien bei der Aufgabe) funktioniert wieder und bricht nicht mehr frühzeitig ab.

  • Offline-Test

    Hoch- und tiefgestellte Zeichen werden nun auch im DOCXdocx-Format korrekt dargestellt und Kleiner-Zeichen verursachen keine Darstellungsprobleme im LATEX-Format mehr.


<< Zurück zum Inhaltsverzeichnis