Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
  1. Durchlaufen Sie das "Setup" Ihres Journals einmal vollständig, da wir während der Einrichtung bereits Einstellungen vornehmen mussten, die Sie sehr wahrscheinlich ändern wollen. Ein Beispiel finden Sie hier.
  2. Ihre Redaktionsmitglieder, GutachterInnen ect. benötigen Profile, nicht nur, um sich am System anmelden und damit arbeiten zu können, sondern auch, um z.B. unter "Über uns > Redaktion" eine Liste mit den Redaktionsmitgliedern anzeigen zu lassen. Es gibt zwei Möglichkeiten, welche zu erstellen:
    1. Legen Sie in der Rolle der ZeitschriftenverwalterIn die Profile für die zukünftigen NutzerInnen an: In den meisten Fällen wird man so vorgehen: Wählen Sie unter "Zeitschriftenverwaltung > Benutzer/innen > Neue/n Benutzer/in erstellen" und füllen Sie das Formular aus. Sie benötigen eine gültige E-Mailadresse des Users. Ein Passwort kann automatisch erzeugt werden und eine Einladung wird versandt.
    2. Bitten Sie die zukünftigen NutzerInnen, sich selbst mittels des Links in der oberen Navigation zu registrieren. Dafür muss die Zeitschrift allerdings bereits öffentlich sichtbar (siehe nächster Schritt) und damit erreichbar sein. User können sich allerdings nur als LeserIn, AutorIn und GutachterIn selbst eintragen. Im Setup der Zeitschriftenverwaltung können Sie unter 4.1 dazu Einstellungen vornehmen sowie die Selbst-Registrierung komplett abschalten. Leider erhält das Zeitschriftenmanagement keine automatische Mail nach einer Selbst-Registrierung. So wüssten Sie sofort, dass Sie die Rolle des neuen Users ändern müssen, z.B. von "LeserIn" auf "RedakteurIn". Dazu suchen Sie unter "Zeitschriftenverwaltung > Benutzer/innen > Benutzer/innen der Website für diese Zeitschrift registrieren" den/die selbstregistrierten User, wählen die gewünschte Rolle aus ("Benutzer/in eintragen als"), markieren die Check-Box und klicken unten auf "Die ausgewählten BenutzerInnen eintragen". Über "Funktionen" > Jeweilige Rolle können Sie am einfachsten User von bestimmten Rollen austragen.
  3. Falls Sie das System noch nicht sehr gut kennen, empfehlen wir Ihnen, es mit allen Redaktionsmitgliedern in einem an Ihren Workflow angelehnten Szenario zu testen. Ein Beispiel haben wir vorbereitet ...
  4. Sobald Sie mit Ihrer Zeitschrift an die Öffentlichkeit gehen wollen, brauchen Sie ein Impressum. Geben Sie uns bitte unter der bekannten Adresse ojs.support(at)univie.ac.at Bescheid, wenn wir die Zeitschrift freischalten sollen.
Stichwörter
  • Keine