Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Zoom

Deutsch

Zoom

optische Fahrt

Transfokator

Gummi-Linse

Englisch

Zoom

Zoom-lens

Französisch

Zoom

Zoom effet

Zoom objectif

Definition

Unter Zoom versteht man eine Verschiebung der Brennweite durch Verwendung eines Objektivs mit beweglichem Linsensystem. Durch den übergangslosen Wechsel von langer Brennweite (und kleinerem Bildwinkel, Tele) zu kurzer Brennweite (und größerem Bildwinkel, Weitwinkel) oder umgekehrt, verändert sich die Proportion des abgefilmten Raumes. Es entsteht der Eindruck einer Kamerabewegung, wobei der Kamerastandpunkt unverändert bleibt.
Zoom imitiert somit, ohne eine Veränderung der Kameraposition, eine Bewegung auf ein Objekt zu oder von einem Objekt weg und wird deshalb oft als ökonomische Alternative zu zeit- und kostenintensiven Kamerafahrten eingesetzt. Da durch die Veränderung der Brennweite eine "unnatürliche" Bildveränderung vorgenommen wird, stand die Verwendung von Zooms im klassischen Spielfilm unter schlechtem Ruf.

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Kamera

Kameraobjektiv

Verwandte Begriffe

Dolly-Zoom

Untergeordnete Begriffe

Crash zoom

Zoom-Back

Zoom-In

Zoom-Out

Herkunft - Etymologische Ableitung

"Zoom" ist eine englische, lautmalerische Umschreibung für schnelle Bewegungen.

Erste Objektivsysteme mit übergangslosen Brennweitenveränderung für Filmkameras wurden in den 1920ern entwickelt. In den 1930ern patentierte Hugh Ivan Gramatzki das Transfokator-System, das als Vorläufer moderner Zoomobjektive gilt. Seit den 1950ern werden Zoomobjektive auch für den Massenmarkt produziert.

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Kill Bill Vol. 1 (2003)

Film: Kill Bill Vol. 1. Reg. Quentin Tarantino. 2003. Mirimax Home Entertainment, 2004. DVD.

Beschreibung: Beispiel für einen schnellen Zoom-In oder Crash-Zoom.

Timecode (Bild): 0:05:33

 

Weiterführende Literatur

Hickethier, Knut. Film- und Fernsehanalyse. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler, 2001. Print.

Solf, Kurt Dieter. Fotografie. Grundlagen - Technik - Praxis. Frankfurt am Main: Fischer, 1986. Print.

Schreiben Sie einen Kommentar...