Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Zeitraffer

Deutsch

Schnelldurchlauf

Englisch

Quick motion

Französisch

Accéléré

Definition

Ein Vorgang wird mit weniger als der gewohnten Bildwiederholungsfrequenz gefilmt, bei der Wiedergabe jedoch mit normaler Bildwiederholungsfrequenz wiedergegeben. Bei der Vorführung erscheinen die Bewegung dadurch schneller abzulaufen. (Giesen 372)

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Bildfrequenz

Verwandte Begriffe

Echtzeit

Zeitlupe

Untergeordnete Begriffe

Herkunft - Etymologische Ableitung

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Zeitraffer im Film Ich sehe das, was du nicht siehst

Film: Ich sehe das, was du nicht siehst. Reg. Max Röhrle und Sophie Bellmann. 2012. Film.

Timecode (Vimeo): 2:05-2:52

Quelle: Bellmann, Sophie. "Ich Sehe Das, Was Du Nicht Siehst." Vimeo, 2012. Web. 06 Juni 2013. <https://vimeo.com/44160616>.

Zeitraffer der Erde

Quelle: "Die Bislang Spektakulärsten Zeitraffer Der Erde." YouTube, 2012. Web. 06 Juni 2013. <http://www.youtube.com/watch?v=k02epbBjlhc>.

Zeitraffer Blumen erblühen

Quelle: "Die Welt Der Zeitraffer Aufnahmen." YouTube, 2007. Web. 06 Juni 2013. <http://www.youtube.com/watch?v=og8F_rja27w>.

Weiterführende Literatur

Becker, Andreas. Perspektiven einer anderen Natur. Zur Geschichte und Theorie der filmischen Zeitraffung und Zeitdehnung. Bielefeld: Transcript, 2004. Print.

Giesen, Rolf. Lexikon der Special Effects. Von den ersten Filmtricks bis zu den Computeranimationen der Gegenwart. Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2001. Print.

  1. 08. Jan 2013

    Bei Beispielangaben auf MLA-Stil achten.

Schreiben Sie einen Kommentar...