Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Vogelperspektive

Deutsch

Vogelperspektive

Obersicht

Aufsicht

Englisch

Bird‘s eye view

Extreme high angle shot

Overhead shot

Top shot

Französisch

Plongée

Definition

Unter Vogelperspektive oder Aufsicht versteht man eine bestimmte Kameraperspektive. Diese Perspektive gibt einen Blick von einem erhöhten Standpunkt auf das Gefilmte. Der Zuschauer blickt somit von oben auf das Geschehen hinab. Diese Perspektive kann, je nach Kontext, u.a. als Establishing shot oder auch als bedrohlicher Blick nach unten (von einer Klippe, einem Hochhaus etc.) eingesetzt werden.
Aufnahmen aus der Vogelperspektive werden meistens bei Außenaufnahmen verwendet (Kran- oder Hubschrauberaufnahmen). Innenaufnahmen aus der Vogelperspektive sind eher selten.

"Ober- und Untersichten werden im Spielfilm häufig durch die Handlung motiviert, sie geben der Handlung eine besondere Spannung, werden häufig auch musikalisch überhöht. Der Zuschauer hat durch sie oft auch den Eindruck, durch den Raum bewegt zu werden." (Hickethier 62)

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Kamera

Kameraperspektive

Verwandte Begriffe

Froschperspektive

Kameraschwenk

Normalperspektive 

Herkunft - Etymologische Ableitung

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Funny Games (1997)

Film: Funny Games. Reg. Michael Haneke. 1997. Fox Lorber, 1999. DVD.

Beschreibung: Beispiel für eine Hubschrauberaufnahme aus der Vogelperspektive.

Timecode (Screenshot): 00:06
 

Taxi Driver (1976)

Film: Taxi Driver. Reg. Martin Scorsese. 1976. Columbia Tristar, 1999. DVD.

Beschreibung: Beispiel für eine Innenaufnahme aus der Vogelperspektive.

Timecode (Einstellung): 1:39:40 - 1:40:15

Timecode (Screenshot): 1:39:50
 

Weiterführende Literatur

Hickethier, Knut. Film- und Fernsehanalyse. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler, 2001. Print.

  1. 04. Dec 2012

    Begriff:
    Gibt es im Französischen wirklich nur eine Variante?

Schreiben Sie einen Kommentar...