Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Tracking

Deutsch

Spurbildung

 Nachführung

Englisch

tracking

 Motion Tracking
Französisch  

Definition

Die Kamera folgt einem Objekt oder einer Person und bewegt sich mit. Auch in der Computeranimation kann eine Fahrt mit dem Kameradolly simuliert werden. (Giesen 327)

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Einstellung

Verwandte Begriffe

Untergeordnete Begriffe

Dolly

Kameraschwenk

Seilkamera

Steadicam

Herkunft - Etymologische Ableitung

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Tracking Shot im Film Soy Cuba 

Film: Soy Cuba. Reg. Mikhail Kalatozov. Instituto Cubano del Arte e Industrias Cinematográficos, 1964. Film.

Timecode (YouTube): 1:38-2:05

Quelle: "Soy Cuba 1964 Funeral." YouTube, 2009. Web. 06 Juni 2013. <http://www.youtube.com/watch?v=sYFXv6bDIY8>.

Weiterführende Literatur

Giesen, Rolf. Lexikon der Special Effects. Von den ersten Filmtricks bis zu den Computeranimationen der Gegenwart. Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2001. Print.

  1. 04. Dec 2012

    Begriff:
    Es gibt weitere Varianten zumindest in englisch, vermutlich auch französisch.

Schreiben Sie einen Kommentar...