Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Suspense

Deutsch

Suspense

Englisch

Suspense

Französisch

Suspense

Definition

Der Begriff der Suspense im filmischen Kontext wurde stark von Alfred Hitchcock geprägt. Er nennt diesen Begriff als Spannungselement, abgegrenzt von Überraschung, Neugier/Mystery oder Thrill. Der Fokus liegt dabei auf einer länger anhaltenden emotionalen Anspannung des Zuschauers. Suspense ist stark an die Handlungsverläufe geknüpft, in die eine Filmfigur verwickelt ist. Suspense entsteht daraus, "dass wir [die Rezipienten] Hypothesen über Handlungsverläufe erstellen" und "Schwierigkeiten sehen können, die der Protagonist noch nicht sieht." (Borstnar, Pabst und Wulff 167)

Alfred Hitchcock erklärt seinen Suspensebegriff im Interview mit François Truffaut an einem Beispiel:
"Wir reden miteinander, vielleicht ist eine Bombe unter dem Tisch, und wir haben eine ganz gewöhnliche Unterhaltung, nichts besonderes passiert, und plötzlich, bumm, eine Explosion. Das Publikum ist überrascht, aber die Szene davor war ganz gewöhnlich, ganz uninteressant. Schauen wir uns jetzt den Suspense an. Die Bombe ist unterm Tisch, und das Publikum weiß es. Nehmen wir an, weil es gesehen hat, wie der Anarchist sie da hingelegt hat. Das Publikum weiß, dass die Bombe um ein Uhr explodieren wird, und jetzt ist es 12 Uhr 55 - man sieht eine Uhr. Dieselbe unverfängliche Unterhaltung wird plötzlich interessant, weil das Publikum an der Szene teilnimmt. Es möchte den Leuten auf der Leinwand zurufen: Reden Sie nicht über so banale Dinge, unter dem Tisch ist eine Bombe, und gleich wird sie explodieren! Im ersten Fall hat das Publikum fünfzehn Sekunden Überraschung beim Explodieren der Bombe. Im zweiten Fall bieten wir ihm fünf Minuten Suspense. Daraus folgt, dass das Publikum informiert werden muss, wann immer es möglich ist." (Truffaut 64)

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Emotion

Narration

Verwandte Begriffe

Spannung

Spannungsdramatik

Untergeordnete Begriffe

Herkunft - Etymologische Ableitung

Engl. für „Gespanntheit“ von lat. suspendere („aufhängen“).

"Für 'Suspense' findet sich in der deutschen Sprache keine sinngemäße Übersetzung. Bei den im Wörterbuch verzeichneten Angeboten, 'Spannung' bzw. 'Ungewißheit', geht ein entscheidendes Charakteristikum von Suspense verloren, das am ehesten in der lateinischen Bezeichnung 'suspendere' - 'schweben lassen' enthalten ist." (Klingholz 11)

Erstnennung

AutorIn

Truffaut, François

Jahr

1966 (dt. Erstausgabe 1973)

Publikationstitel

Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht? (Orig. Le Cinéma selon Hitchcock)

Publikationsart

Interviewbuch

Beispiele

L'arroseur arrose' (1896)

Film: L'arroseur arrose'. Reg. Louis Lumière. Société des Etablissments L. Gaumont, 1897. Film

Filmstelle: Dieser frühe Film der Gebrüder Lumière wird oft als erstes Beispiel für filmische Suspense angesehen. Die Suspense ergibt sich aus dem Wissensvorsprung des Zusehers gegenüber dem ahnungslosen Gärtner, der durch die Wahl einer Totale (Einstellung) als Kameraeinstellung erzeugt wird.

Timecode: 0:15 - 0:25

Timecode (Bild): 0:25

Quelle: "Louis & Auguste Lumière - L'arroseur Arrose' - 1896." YouTube, 2007. Web. 11 Dez. 2012. <http://www.youtube.com/watch?v=UlbiNuT7EDI>.

Halloween (1978)

Film: Halloween. Reg. John Carpenter. 1978. Anchor Bay Entertainment, 1997. DVD.

Filmstelle: Lynda glaubt, dass unter der Verkleidung ihr Freund steckt. Der Zuschauer weiß aus der vorhergegangenen Szene allerdings, dass es sich um den Mörder handelt. Die Suspense ergibt sich aus dem Wissensvorsprung des Zuschauers gegenüber Lynda.

Timecode (Einstellung): 1:05:10 - 1:06:30

Timecode (Bild 1): 1:05:25

Timecode (Bild 2): 1:05:32
 

Weiterführende Literatur

Borstnar, Nils, Eckhard Pabst, und Hans Jürgen Wulff. Einführung in die Film- und Fernsehwissenschaft. Konstanz: UVK, 2002. Print.

Klingholz, Friederike. Alfred Hitchcock oder: Wie ich lernte, die Bombe zu fürchten. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2010. Print.

Truffaut, François. Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht? 3. Auflage. München: Heyne, 1999. Print.

  1. 04. Dec 2012

    Begriff:
    Auf jeden Fall in Deutsch gibt es noch weitere Varianten.

    1. 18. Dec 2012

      Ich weiß, dass es eigentlich nicht deine Aufgabe ist, aber könntest du mir bitte den Begriff nennen. Ich überlege und suche schon eine Weile, finde aber nicht wirklich einen anderen Begriff, der Suspense ebenfalls beschreibt.

Schreiben Sie einen Kommentar...