Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Identifikation

Deutsch

Identifikation

Englisch

Identification

Französisch

identification

Definition

Die Grundbedeutung von identifizieren heißt: „in eins setzen“ nach lateinisch: „idem=derselbe, facere=machen). Identifikation meint weitgehende oder völlige Übereinstimmung des Abbilds mit einer Person oder Sache. Identifikation im Film heißt somit sich mit einer Figur oder Sache gleichzusetzten, und sich in die Situation hinein versetzten. Beispielsweise mit Verhaltensmustern und Wertvorstellungen im Sinne von Nachahmung und Angleichung. (Klöckner 81)

Zugehörigkeit

Feststellung

Filmrezeption

Publikum

Verwandte Begriffe

Einfühlung

Untergeordnete Begriffe

Fremdidentifikation

Selbstidentifikation

Herkunft - Etymologische Ableitung

Bedeutung:„in eins setzen“ nach lateinisch: „idem"=derselbe, "facere"=machen

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Das Dschungelbuch (1967)

Film: Das Dschungelbuch. Reg. Wolfgang Reitherman. Walt Disney, 1967. Film.

Filmstelle: Als Mogli erfährt, dass er in das Dorf der Menschen gebracht werden soll und er beschließt, mit Balu dem Bären im Dschungel zu Leben, identifiziert sich der Zuschauer mit Mogli und versteht, warum der Junge den Dschungel nicht verlassen möchte.

Timecode: 00:23:50 -00:28:23

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Weiterführende Literatur

Döhn, Lothar, und Klaus Klöckner. Medienlexikon- Kommunikation in Gesellschaft und Staat. Baden: Signal, 1979. Print.

Klöckner, Klaus. Medienlexikon- Kommunikation in Gesellschaft und Staat. Baden: Signal, 1979. Print. 

  1. 12. Dec 2012

    Definition wenn möglich auch in eigenen Worten angeben.

Schreiben Sie einen Kommentar...