Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Drehbuch

Deutsch

Drehbuch

Textbuch

Englisch

screenplay

script

teleplay

Französisch

scenario

Spanisch

guion

Definition

Das Drehbuch ist die textliche Vorlage für einen Film. In ihm wird festgelegt, wie eine Geschichte erzählt wird, aber auch was für eine Geschichte, wie die Figuren charakterlich angelegt sind und in welcher Beziehung sie zueinander stehen.

Obwohl Vorlage, wird während des Filmdrehs das Drehbuch beständig aktualisiert und entsprechend der Gegebenheiten angepasst. Erst wenn der Film fertig ist, ist damit auch das Drehbuch fertig.

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Dramaturgie

Story

Verwandte Begriffe

Exposé

Log-Line

Prämisse

Shotlist

Storyboard

Synopse

Treatment 

Untergeordnete Begriffe

final draft

first draft

Herkunft - Etymologische Ableitung

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Auszug aus einem Drehbuch

Weiterführende Literatur

Blank, Richard. Drehbuch. Alles auf Anfang – Abschied von der klassischen Dramaturgie. Berlin: Alexander, 2011. Print.

Field, Syd. Das Drehbuch: Die Grundlagen des Drehbuchschreibens. Schritt für Schritt vom Konzept zum fertigen Drehbuch. Berlin: Autorenhaus, 2007. Print.

McKee, Robert. Story. Die Prinzipien des Drehbuchschreibens. 7. Aufl. Berlin: Alexander, 2007. Print.

  1. 21. Nov 2012

    Bei den Beispielen auch entsprechende Drehbücher wirklich anführen, nicht nur Filme nennen (nachdem ohnehin faktisch jedem Film ein Drehbuch zugrunde liegt).
    Bei der Definition hinzufügen, welche Elemente sich im Drehbuch alle finden.

Schreiben Sie einen Kommentar...