Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Dolly-Zoom

Deutsch

Dolly-Zoom

Zoom-Fahrt-Kombination

Hitchcock-Zoom

Vertigo-Effekt

Englisch

Dolly zoom

Tracking zoom

Travelling zoom

Hitchcock zoom

Vertigo effect

Französisch

Travelling compensé

Zoom compensé

Trans-trav

Zoom d'Hitchcock

Effet Vertigo

Definition

Unter Dolly-Zoom versteht man eine Kombination von Kamerafahrt und Zoom. Zoom und Fahrt werden dabei gegenläufig eingesetzt. Wird die Kamerafahrt und die Brennweitenveränderung des Zooms genau aufeinander abgestimmt, so scheint keine Bewegung der Kamera stattzufinden. Es verändern sich die Proportionen des Gezeigten, "so dass der Eindruck einer Veränderung im Sehen ('schreckgeweiteter Blick') entsteht." (Hickethier 70).
Im Spielfilm wird dieser Effekt meist genutzt, um bestimmte, extreme Gefühlssituationen einer Figur visuell darzustellen.

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Kamera

Kamerafahrt

Zoom

Verwandte Begriffe

Untergeordnete Begriffe

Wegfahrt

Zoom-In

Zoom-Out

Zufahrt

Herkunft - Etymologische Ableitung

Die Erfindung des Effekts wird dem Kameramann Irmin Roberts zugeschrieben. Erstmals prominent eingesetzt wurde er in Vertigo (1958) von Alfred Hitchcock. Deshalb wird der Effekt häufig als "Vertigo-Effekt" oder "Hitchcock-Zoom" bezeichnet.

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Vertigo (1958)

Film: Vertigo. Reg. Alfred Hitchcock. Paramount, 1958. DVD.

Beschreibung: Der Einsatz des Effekts soll den Eindruck von Höhenangst vermitteln.

Timecode: 1:16:15 - 1:16:17
 

Mishima: A Life in Four Chapters (1985)

Film: Mishima: A Life in Four Chapters. Reg. Paul Schrader. Warner Bros, 1985. DVD.

Beschreibung: Der Einsatz des Dolly-Zooms im Moment von Mishimas Suizid.

Timecode: 1:56:15 - 1:56:24
 

Weiterführende Literatur

Fuxjäger, Anton. "Dolly ungleich Zoom, ergo Dolly-Zoom: Zur Technik und Semantik eines speziellen filmischen Effekts". Online-Festschrift für Thomas Kuchenbuch. Stephen Lowry und Hans J. Wulff, 2005. Web. 30 Okt. 2012. <http://www.hdm-stuttgart.de/festschrift/Grusstexte/Fuxjaeger/GrusstextFuxjaeger.htm>.

Hickethier, Knut. Film- und Fernsehanalyse. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler, 2001. Print.

 

Schreiben Sie einen Kommentar...