Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Dolly

Deutsch

Transportkarren

Kamerawagen

Englisch

Dolly

Französisch

Dolly

Definition

Ein Dolly ist ein Wagen, mit dem sich Kamerafahrten realisieren lassen.

Der Dolly ist ein gummibereifter Wagen auf dem die Kamera für Kamerafahrten bzw. Kranfahrten montiert wird. (Ratzke 51)

Zugehörigkeit

Übergeordnete Begriffe

Kamerafahrt

Verwandte Begriffe

Kamerakran

Seilkamera

Steadicam

Untergeordnete Begriffe

Dolly Zoom

Hubsäulendolly

Mini Dolly

Scherendolly

Western Dolly

Herkunft - Etymologische Ableitung

Die erste Kamerafahrt wurde von den Brüdern Lumiere eingesetzt. Dafür plazierten sie die Kamera samt Kameramann auf einem Eisenbahnwaggon.
Der erste Dolly war der Chapman, ein Scherendolly. Er war ursprünglich eine Entwicklung der US-Lufwaffe, welche einen Wagen mit Hubvorrichtung benutzen, um die Bomben an den unteren Tragflächen zu befestigen.

Erstnennung

AutorIn

 

Jahr

 

Publikationstitel

 

Publikationsart

 

Beispiele

Dolly mit Gummireifen ohne Schiene

Dolly mit Schiene

Weiterführende Literatur

Ratzke, Dietrich. Lexikon der Medien: Elektron. Medien; Aktuelle Begriffe, Abkürzungen und Adressen. Frankfurt am Main: IMK, 1988. Print.

  1. 21. Nov 2012

    Die Definition bitte weiter ausführen. Unter anderem auch, welche Formen ein Dolly annehmen kann (Beispielsweise auf Rädern, auf Schienen etc.)

  2. 03. Dec 2012

    Begriff:
    Es gibt noch weitere englisch- und französischsprachige Bezeichnungen.

Schreiben Sie einen Kommentar...