Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Kommunikationstool Jitsi der Universität Wien steht Mitarbeiter*innen, Studierenden und Lehrenden im Rahmen des hybriden Lehrbetriebes an der Universität Wien zur Verfügung. Für Initiator*in ist ein u:account notwendig, weitere Teilnehmer*innen benötigen lediglich einen Einladungs-Link.

Die Nutzung von Jitsi kann über Moodle oder stand-alone über jm01.univie.ac.at erfolgen.

WICHTIGE HINWEISE

Für Initiator*in ist ein u:account notwendig, weitere Teilnehmer*innen benötigen lediglich einen Einladungs-Link (ein u:account ist für externe Teilnehmer*innen nicht notwendig).

Maximale Zahl an Teilnehmer*innen
Beachten Sie bitte die empfohlene Anzahl von 10-12 Teilnehmer*innen pro Session.

Sicherheitshinweise
Verwenden Sie zur Sicherheit und der Gewährung des Datenschutzes möglichst immer einen Passwort-geschützen Jitsi-Raum, damit nur eingeladene Personen an der Session teilnehmen.
Melden Sie sich mit Ihrem aktiven u:account an. Außer einem Internet-Browser ist keine zusätzliche Software notwendig. Die Verbindung ist verschlüsselt und es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert (Gewährung der Anonymität).

Empfehlungen zu Browser und Internetverbindung
Bitte verwenden Sie Jitsi mit dem Internet-Browser Chrome oder Chromium. Diese werden aktuell auf jeden Fall unterstützt.


Die wichtigsten Jitsi-Funktionen

  • Chat
  • Videotelefonie
  • Profilbild (Gravatar ist möglich)
  • Handzeichen (andere Sitzungsteilnehmer*innen erkennen, dass man etwas sagen möchte)
  • Möglichkeit seinen Desktop zu teilen oder ein spezielles Fenster freizugeben


Inhalt

Hinweise zur Nutzung

  • Bitte verwenden Sie Jitsi mit dem Internet-Browser Chrome oder Chromium. Diese werden aktuell auf jeden Fall unterstützt.
  • Erste Erfahrungen zeigen, dass ab ca. 10-12 gleichzeitig teilnehmenden Personen erste Skalierungsprobleme auftreten. Reduzieren Sie die Videoübertragung oder verzichten Sie ganz darauf.
  • Sie können auch die Qualität der Videoübertragung regeln. Dies funktioniert über die drei vertikalen Punkte rechts unten und dann über den Punkt Qualitätseinstellungen.
  • Um eine stabile Verbindung aufrecht zu erhalten, setzen Sie bitte die Videoübertragung sparsam ein, oder verzichten Sie ganz darauf. Dies funktioniert über den Button Kamera starten / stoppen unten mittig im Bild.
  • Um Nebengeräusche zu vermeiden, aktivieren Sie das Mikrofon nur, wenn Sie sprechen. Sie können es über Stummschaltung aktivieren / deaktivierenumschalten.


Jitsi-Session anlegen und starten


Nach dem Aufruf von jm01.univie.ac.at können Sie ein neues Meeting starten, in dem Sie einfach einen entsprechenden Namen wählen.

  


Dieser ist gleichzeitig auch der Sitzungsname und wird in der Adressleiste Ihres Browsers sichtbar sein.


Bitte verwenden Sie ausschließlich Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen für den Raum- und Aktivitätsnamen. Keine Leerzeichen, Sonderzeichen oder Umlaute.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie einen möglichst einzigartigen Namen verwenden, der noch nicht in Verwendung ist. Sollte ein Raum gleichen Namens bereits vorhanden sein, gelangen Ihre Teilnehmer*innen in diesen, bzw können plötzlich kursfremde Personen in Ihrem Raum sein. Es bietet sich daher an, den Kursnamen oder eine Abwandlung davon als Namen zu verwenden.

Zu einem späteren Zeitpunk können Sie auch weitere Zugangsbeschränkungen definieren, wie z. B. ein Passwort für Ihren Raum, um unerwünschte Zugriffe zu vermeiden.


Nach Klick auf LOS wird die Jisti-Session sofort gestatet.


Es öffnet sich vor Beginn der Jitsi-Sitzung eine Einstiegsseite, über die Sie Ihre Kamera- und Mikrofoneinstellungen festlegen und einen Anzeigenamen eintragen können.

Ihren Anzeigenamen können Sie ändern, indem Sie auf das Textfeld oberhalb der Schaltfläche Join meeting klicken.


Es wird automatisch ein Mikrofontest durchgeführt und das Ergebnis wird am unteren Bildschirmrand eingeblendet. Wenn das Mikrofon durch die Systemeinstellungen stumm geschaltet ist, werden Sie darauf über eine Einblendung informiert. Sollte das Mikrofon nicht funktionieren, finden Sie Anleitungen zur Fehlerbehebung hier.).


Über die Schaltflächen Mikrofon und Kamera können Sie einstellen, ob Sie mit aktiviertem Mikrofon und / oder Kamera der Sitzung beitreten wollen bzw. über die kleinen Pfeilsymbole neben den Schaltflächen können gezielt vorhandene Ein- und Ausgabegeräte ausgewählt bzw. jederzeit während der Session geändert werden.
Um unerwünschte Nebengeräusche zu vermeiden, empfehlen wir Teilnehmer*innen (und Moderator*innen) das Mikrofon nur zu aktivieren, wenn sie tatsächlich sprechen wollen.


Wenn Sie der*die erste*r Teilnehmer*in in der Sitzung sind, müssen Sie sich als Gastgeber*in der Sitzung (Host) bestätigen. Hierzu müssen Sie sich mit Ihrem u:account identifizieren. Dadurch wird sichergestellt, dass nur Universitätsangehörige Jitsi-Sitzungen über die Server der Universität Wien initiieren.

Bestätigen Sie mit I am the host. Sie werden nun auf eine allgemeine Login-Seite der Universität Wien geleitet. Loggen Sie sich mit Ihrem u:account ein.


Alle folgenden Teilnehmer*innen können ohne vorheriger Identifizierung mittels u:account der Konferenz beitreten.


Das Ändern Ihres Anzeigenamens ist in der rechten oberen Ecke möglich, indem Sie auf Ihr verkleinertes Videobild klicken.


Zugriffsbeschränkungen

Es gibt in Jitsi zwei Möglichkeiten, das Betreten des Raum durch unerwünschte Personen mittels Lobby und Jitsi - jm01.univie.ac.at#Passwort zu unterbinden:

Lobby

Wenn Sie die Funktion Lobby aktivieren, gelangen neue Teilnehmer*innen beim Aufruf der Jitsi-Sitzung zuerst in eine Lobby (Warteraum) und müssen durch Moderator*innen aktiv eingelassen werden.


Um die Lobby zu aktivieren, klicken Sie zuerst auf das Schutzschild-Symbol (rechts unten) und anschließend auf Enable lobby.

  


Das Schutzschildsymbol wechselt auf grün, wodurch angezeigt wird, dass die Sitzung gegen unerwünschtes Eintreten von Teilnehmer*innen gesichert ist.

Alle die nun den Raum betreten möchten, werden auf eine Warteseite umgelenkt.


Als Moderator*in sehen Sie in Ihrem Browserfenster eine Liste mit Personen in der Lobby und können Ihnen mit der Schaltfläche Allow den Zugriff zum Raum gewähren.



Passwort

Sie können direkt in Jitsi ein temporäres Passwort vergeben. Dieses ist bis zum Verlassen der*des letzten Teilnehmer*in gültig. Sollten Sie einen Raum mehrfach hintereinander nutzen, müssen Sie dieses Passwort beim nächsten Termin neu einstellen.

Vorgehensweise:

  1. Steigen Sie als Moderator*in rechtzeitig vor allen anderen Teilnehmer*innen in die Sitzung ein, da der Jitsi-Raum anfangs noch nicht passwortgeschützt ist.
  2. Klicken Sie auf das Schutzschildsymbol unten rechts.



  3. Im nun geöffneten Fenster klicken Sie auf Passwort hinzufügen und geben Sie ein Passwort ein.


  4. Sie können es über Kopieren in die Zwischenablage kopieren und den Teilnehmenden z: B. per E-Mail zusenden oder im Beschreibungstext der Moodleaktivität vermerken.


    Sollten Sie das Passwort nachträglich ändern oder löschen wollen, klicken Sie auf Entfernen.


Hinweis

Wenn Sie eine Sitzung über ein Passwort abgesichert haben, wird die Lobby automatisch übersprungen, wenn der*die Teilnehmer*in das korrekte Passwort eingegeben hat.


5. Das Schutzschildsymbol wechselt auf grün, d. h. die Sitzung ist nun gegen unerwünschtes Eintreten von fremden Teilnehmer*innen gesichert.

Bildschirm teilen

In Jitsi können Sie Ihren Bildschirm teilen, indem Sie auf das Bildschirm-Symbol klicken (links unten).


Je nach verwendetem Browser erscheint ein Fenster, in dem Sie auswählen können, ob Sie den gesamten Bildschirm oder nur ein einzelnes Fenster teilen möchten.


Alle anderen Teilnehmer*innen der Sitzung sehen nun den Inhalt im ausgewählten Bildschirmbereich oder Fenster.

Wenn der Bildschirm geteilt wird, können Sie auch Ihr Kamerabild als Bild-in-Bild einblenden lassen.

Allgemeine Jitsi-Anleitung

Wenn Sie Jitsi nicht in Verbindung mit Moodle nutzen, finden Sie hier eine umfassende Jitsi-Anleitung als PDF.

Unser Dank geht an Mag. Beate Pamperl, die uns freundlicherweise diese Anleitung zu Verfügung gestellt hat.

FAQs

FAQs - Studierende: Videokonferenz (allgemein)

FAQs - Studierende: Jitsi

  • No labels