Child pages
  • info375
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

INFORMATIONSBLATT FOLGE 375

Theaterspiele
Improvisationen mit Körper, Ausdruck und Stimme


Improvisation bedeutet, etwas ohne Vorbereitung, aus dem Stegreif dar- oder herzustellen. Wir werden dazu unseren ganzen Körper,
unsere Emotionen und unsere Stimme verwenden. Wir werden verschiedene Rollen und Situationen ausprobieren und uns fragen:
Welche Rolle spiele eigentlich ich? Wer bin ich? Wie viele Schichten liegen über meinem wahren Selbst? Welche Emotionen unterdrücke
ich regelmäßig? Welcher Teil von mir muss sich meistens verstecken, damit ich in die gesellschaftliche Norm passe?
Wir können lernen, mit all unseren Blockaden zu spielen und sie zu überlisten. Wir werden auf verschiedenste Methoden aus dem Schauspiel,
der Körperarbeit und der Stimmarbeit zurückgreifen, um zu einem authentischen Spiel zu kommen, das uns vielleicht auch ein bisschen
in den Alltag begleiten darf. Menschen, die authentisch sind, wirken echt, sind glaubwürdig und überzeugend.
Lasset die Spiele beginnen!

Kursdaten:siehe aktuelles Kursprogramm
Kursleitung: Petra Seyfried-Szalony, Schauspielerin, Regisseurin, Pädagogin


Wien, im September 2010/info375

  • No labels