Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

INFORMATIONSBLATT FOLGE 239

Zertifikatskurs Klassische Massage
Kurs Nr. 993



Short Facts

  • Abschluss: Zertifikat der Universität Wien
  • Dauer: 2 Semester
  • Umfang: 20 ECTS
  • Sprache: Deutsch
  • Kosten: € 1.950,–
  • Kursbeginn: 05.10.2016

Inhalte und Ziele

Durch die klassische Massagetechnik werden Muskeln durchblutet, das vegetative Nervensystem wird angeregt, das Gewebe gefestigt und der Stützapparat gestärkt. Die Ausbildung für Klassische Massage wird in zwei Modulen, einem Modul A und einem Modul B, durchgeführt. Die Vermittlung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Erfahrungen folgender Bereiche steht im Vordergrund:

  • biologisch-medizinischer Bereich
  • der Bereich Gesundheitstraining und Gesundheitsförderung
  • gesetzliche Grundlagen der Massage in Österreich
  • theoretische und praktische Grundlagen der klassischen Massage sowie Einführung in die Sportmassage
  • Kommunikation
  • Erste Hilfe

Qualifikationsprofil

Die TeilnehmerInnen des Moduls A erwerben theoretische und praktische Kenntnisse in der Befundung (Sicht- und Tastbefund), in spezieller Anatomie des Bewegungsapparates, in Physiologie, in allgemeiner Pathologie (Krankheitslehre) und in Histologie (Zelle und Gewebe). Sie lernen die unterschiedlichen Grundtechniken der klassischen Massagegriffe (Streichungen, Knetungen, Reibungen und Klopfungen) sowie die Wirkmechanismen, - prinzipien und Kontraindikationen kennen.

Im Modul B werden folgende theoretische Kenntnisse erworben: Vertiefende Anatomie (speziell Rückenmuskulatur), allgemeine und spezielle Pathologie in Bezug auf die unterschiedlichen Massagetechniken, Hygiene in den verschiedenen Bereichen (Arbeitsplatz, persönliche Hygiene), Ethik („Care-Ethik“), Kommunikation (professioneller Umfang mit KundInnen) und Erste Hilfe. Die klassische Massagetechnik wird vertieft und Kenntnisse in Sportmassage und Funktionsmassage werden erweitert.

Nach positivem Abschluss des Moduls A und des Moduls B sind AbsolventInnen in der Lage, eine qualitativ hochwertige klassische Massage durchzuführen.

Die Ausbildungsinhalte des Zertifikatskurses über die Grundausbildung der Massage sind die Voraussetzung für den fachtheoretischen und fachpraktischen Teil des individuellen Befähigungsnachweises für Klassische Massage an der Wirtschaftskammer. Personen, die den Zertifikatskurs „Klassische Massage“ erfolgreich absolviert haben, können diesen im Rahmen des individuellen Befähigungsnachweises einreichen. Dieser kann nach Absprache mit der Wirtschaftskammer jederzeit abgelegt werden. Nachdem der Gewerbeschein beantragt wurde (eingeschränkt auf klassische Massage), ist man dazu berechtigt, als selbstständige/r MasseurIn oder im Angestelltenverhältnis tätig zu sein.
Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich vor allem an Personen, die im Gesundheitsbereich tätig sind oder tätig sein werden, und im Bereich der klassischen Massage eine Zusatzqualifikation erwerben wollen.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Deutschkenntnisse auf Level B2 sind erforderlich
  • Maturaabschluss oder gleichwertige Qualifikation
  • Motivationsschreiben
  • Kopie eines Lichtbildausweises

Ihr Weg zur Anmeldung

  1. vollständige Bewerbungsunterlagen (siehe Aufnahmevoraussetzungen) an Zertifikatskurse.usi@univie.ac.at
  2. Nach Einlangen der Unterlagen erhalten Sie eine Zu- oder Absage per Mail
  3. Bezahlung der Anzahlung
  4. Bezahlung der Restzahlung für das 1. Semester

Kosten

  • Der Gesamtpreis für den ZK beträgt € 1.950,-
  • Um für den ZK angemeldet zu sein, ist vor Beginn der Ausbildung  die Anzahlung (Kurs Nr. 4993) von € 550,- zu bezahlen
  • Der Restbetrag ist in 2 Teilbeträgen zu Beginn des jeweiligen Semesters zu bezahlen

Zahlungsmodalitäten:

  • online oder
  • an den Kassen ( USZ II, Auf der Schmelz 6A, 1150 Wien)

Teilnahmebestätigung

Die TeilnehmerInnen erhalten nach positiver Absolvierung des Zertifikatskurses eine Bestätigung über die absolvierten Leistungen sowie eine Zertifikatsurkunde.

 

Stichwörter
  • Keine