Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

INFORMATIONSBLATT FOLGE 113

BOGENSCHIESSEN


Was wird geboten?

Die Übungszeiten sind Doppeleinheiten, in denen in stets kompetenter Weise die schöne und alte Kunst des Bogenschießens unterrichtet wird.

  1. Level 1:
    Strukturiert und aufbauende Grundausbildung im Schießen mit Recurvebögen. (Die gesamte Ausrüstung wird dabei vom USI zur Verfügung gestellt.)

    Ausbildung in der Basis-Schießtechnik, fundamentale Zieltechniken (traditionell (mit dem Pfeil), so wie mit Visiervorrichtungen), verantwortungsbewusstes Verhalten in Bezug auf alle Sicherheitsregeln, Gerätekunde, historisches und allgemeines Hintergrundwissen, so wie Basiskenntnisse in Turnier- und Regelkunde.
  2. Level 2, Aufbauend auf Level 1:
    Schießen mit Recurvebögen, Langbögen und Compoundbögen. (Die gesamte Ausrüstung wird dabei vom USI zur Verfügung gestellt.)
    Hilfe bei der Spezialisierung der persönlichen Bogendisziplin; Individuelle Betreuung und Basiskenntnisse welche zum Kauf einer kompetentem eigenen Bogensportausrüstung nötig sind; Basiskenntnisse zur Einstellung und Tuning der Ausrüstung; Erarbeiten der Schießtechnikvarianten für Blankbogen, Langbogen und Compoundbogen; Schießen unter verschiedenen Umweltbedingungen (Halle, Flachbahn, Jagd-Feld- oder 3D-Parcours); wettkampfmäßiges Schießen;
  3.  Level 3, Aufbauend auf Level 2:
    Schießen mit Recurvebögen, Langbögen und Compoundbögen. (Die gesamte Ausrüstung wird dabei vom USI zur Verfügung gestellt.)
    Basiskenntnisse zum Leistungsorientiertem Training; Vorbereitung zum Eintritt in einen Verein und individuelle Betreuung zur Perfektionierung von Schießtechnik und Ausrüstung; Detailreiches Hintergrundwissen, so wie Turnier- und Regelkunde.
  4. Nur Sommersemester:
    Abhalten von akademischen Meisterschaften in der Halle und im Freien (auf der Flachbahn und am 3D-Parcour).


Was wird gefördert?

  1. Professioneller Start in eine beliebte Lifestyle-Sportart.
  2. Kameradschaft und soziale Kontakte.
  3. Kräftigung der Rückenmuskulatur und des Oberkörpers.
  4. Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und des Aufmerksamkeitsfocus.
  5. Verbesserung der Koordinationsfähigkeit.
  6. Verfeinerung der Körperwahrnehmung


Voraussetzungen:
Körperlich fast keine, da mit sehr leicht zu ziehenden Bögen begonnen (ca. 20 Pfund) und dann bis ca. 35 Pfund gesteigert wird.
Es ist keine spezielle Sportkleidung nötig, allerdings sollte aus Sicherheitsgründen am Oberkörper ein tendenziell eng anliegendes Gewand getragen werden, idealer Weise T-Shirts.

Weitere Hinweise:
Auch für Linkshandschützen ist gesorgt. 
Kleine Wettspiele bereichern das Übungsprogramm.
Als Krönung der Ausbildung kann die Platzreifeprüfung absolviert werden.
Es kann an den alljährlichen akademischen Meisterschaften in der Halle, im Freien und am 3D-Parcours teilgenommen werden.


Ort: 
Bogensportanlage des Universitäts-Sportzentrums, altes Gebäude (USZ1), Keller.


Level-System, Kursziele:

Level 1 (Anfänger):

  1. Kenntnisse über Geschichte und Organisation des Sports
  2. Kenntnisse zur Vermeidung aller Gefahrenquellen
  3. Erlernen des richtigen Umgangs mit der Ausrüstung
  4. Erlernen der Basis-Schießtechnik
  5. Erlernen von passendem Aufwärmen und richtigem Einschießen
  6. Erlernen von Traditionellen Zieltechniken: Intuitiv, Gap-Shooting, String-Walking, Face-Walking
  7. Erlernen des Schießens mit Visiervorrichtung (olympische Disziplin)
  8. Kenntnisse zur Durchführung der Bogenschießtechnik auf Fortgeschrittenenniveau
  9. Einführung ins Turnierschießen mit Regelkunde
  10. Spiel- und Wettkampfformen
  11. Platzreifeprüfung des österreichischen Bogensportverbandes
  12. Austragung der akademischen Meisterschaften


Level 2 (Fortgeschrittene, aufbauend auf Level 1):

  1. Individuelle Verbesserung von Schieß- und Zieltechnik
  2. Individuelle Bestimmung der Schützen- und deren Ausrüstungsparameter
  3. Vermittlung von Knowhow zur richtigen Auswahl eigener Bogensport-Ausrüstung
  4. Reparaturanleitungen von Ausrüstungsteilen, Herstellung von Pfeilen und Sehnen
  5. Einführung in die Ballistik
  6. Einführung in Bogen- und Pfeiltuning mit Test- und Trefferanalysemethoden für alle Bogendisziplinen
  7. Einführung ins Schießen mit traditionellen Bogentypen: z.B. Langbogen und Reiterbogen
  8. Einführung ins Schießen mit dem Compoundbogen mit Finger- und Release-Aid Abschuss
  9. Vertiefung des Turnierschießens mit Regelkunde
  10. Spiel- und Wettkampfformen
  11. Platzreifeprüfung des österreichischen Bogensportverbandes
  12. Austragung der akademischen Meisterschaften


Level 3 (Fortgeschrittene mit ausschließlich eigener Ausrüstung, aufbauend auf Level 2):

  1. Individuelle Optimierung von Schieß- und Zieltechnik
  2. Optimierung der persönlichen Ausrüstungsteile (Feintuning)
  3. Einführung in richtige Trainingsmethoden
  4. Erlernen des Schießens mit Klicker
  5. Detailliertes Bogen- und Pfeiltuning für alle Bogendisziplinen
  6. Spezielle Turniervorbereitung in Theorie und Praxis
  7. Einführung in die Videoanalyse
  8. Einführung ins Mentaltraining
  9. Wettkampfregelkunde internationaler Verbände (WA, IFAA, IAA)
  10. Spiel- und Wettkampfformen
  11. Platzreifeprüfung des österreichischen Bogensportverbandes
  12. Austragung der akademischen Meisterschaften


Es freuen sich auf Euer Kommen:
Mag. Gunda Chiba, Dipl.-Ing. Martin Ptacnik, Prof. Mag. Gunter Stangl


Wien im Juli 2017 / Info 113

Stichwörter
  • Keine